Horizont Newsletter

ÖAMTC ruft zu Ideen-Pitch auf

Auf der Suche nach dem Pannenhilfe-Interface der Zukunft, schüttete der ÖAMTC 10.000 Euro Preisgeld an die drei besten Pitches aus.
© ÖAMTC/Mikes

Auf der Suche nach einer neuen Lösung für die Einsatzsteuerung seiner Pannenhilfe, initiierte der ÖAMTC einen "Ideathon", bei dem Interessierte ihre Ideen für ein User-Interface einreichen konnten. Sprachsteuerung und Augmented Reality spielen dabei zentrale Rollen.

Innerhalb weniger Wochen registrierten sich über 30 Teilnehmer auf einer für den "Ideathon" geschaffenen Plattform, davon entschlossen sich 16 Kandidaten, ihr Konzept live zu präsentieren. Am gestrigen Dienstag kürte eine Jury, bestehend aus ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold, Pannenfahrer Wolfgang Mach, Trending Topics-Chefredakteurin Sara Grasel und Florian Nimmervoll von der Kunstuniversität Linz, die Sieger.

Schlussendlich sicherte sich die Mobile Agreements GmbH aus Linz den ersten Platz sowie die 5.000 Euro Preisgeld. Die präsentierte Lösung sieht eine Wissensdatenbank und die Integration von Remote-Pannenhilfe vor. Möglichkeiten zur Personalisierung, ein Mix aus Sprachsteuerung und Touch-Eingabe sowie die klare und einfache Funktionalität konnten die Jury überzeugen.

Zweitplatzierter wurde die Wiener Dotsandlines GmbH, mit ihrer Kombination von Tablet und Smartphone und der Möglichkeit, integrierte Prozessschritte von einem Gerät auf das andere und zurück zu übertragen, punkteten. Auf Platz drei landeten Grazer Studentinnen der FH Joanneum, die per Live-Schalte mit ihrer Idee der Integration einer Smartwatch sowie der Teilautomatisierung einzelner Prozessschritte überzeugten.

"Alle Teilnehmer haben sich sehr professionell präsentiert und uns neue Möglichkeiten für eine unserer Kerndienstleistungen gezeigt", fasst Schmerold zusammen. "Die Richtung geht ganz klar zu Sprachsteuerung, zu integrierten Lösungen, zu Augmented Reality, zu einem möglichst direkten Austausch zwischen Pannenfahrer, Einsatzzentrale und Mitglied. Diese Faktoren haben uns in den drei Konzepten, die gewonnen haben, am meisten überzeugt", so der ÖAMTC-Direktor weiter.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren