Horizont Newsletter

35 Jahre: Vormagazin feiert Jubiläum

© vormagazin/Stefan Joham

Verkehrsmagazin der Ostregion feierte rundes Jubiläum auf der Summerstage. Kultur- und Medienszene gratuliert dem Pionier unter den Gratismedien.

Seit 35 Jahren ist das im echo medienhaus erscheinende Vormagazin der treue Begleiter der Passagiere im öffentlichen Personennahverkehr in der Ostregion. Ursprünglich als „Schnellbahn Spiegel“ gegründet, ist es heute der Terminfahrplan für Wien, Niederösterreich und das Burgenland. Alleine die Wiener Linien transportieren täglich 2,6 Millionen Passagiere sicher und komfortabel durch die Großstadt. Das Kultur-, Service- und Lifestylemagazin begleitet die Fahrgäste auch in den Zügen der Badner Bahn, des ÖBB-Nahverkehrs in der Ost-Region (Wien, Niederösterreich und Burgendland) sowie in den S-Bahnen und erscheint in einer monatlichen Auflage von 40.000 Exemplaren. 

Sprachrohr und Navigator

„Das Vormagazin ist der Terminfahrplan für Wien, Niederösterreich und das Burgenland: unterhaltsam, kompetent und unaufdringlich. Es hat sich zu einem starken Sprachrohr für die Kulturszene entwickelt und präsentiert Monat für Monat die schönsten Seiten der Ostregion“, sagt Chefredakteur Christoph Langecker.

echo-medienhaus- und vormagazin-Geschäftsführer Christian Pöttler ergänzt: „Das Vormagazin ist der Medienpionier für eine moderne, mobile Gesellschaft, die sich umweltbewusst und komfortabel durch den Osten des Landes bewegt. Es spiegelt die rasante urbane Entwicklung der vergangenen 35 Jahre wider."

Zum runden Geburtstag kann sich der Pionier unter den Gratismedien über eine stabile Reichweite von 11,3 Prozent in der aktuellen Mediaanalyse 2017/18 freuen. In Wien erreicht das Gratis-Monatsmagazin 179.000 Leser pro Ausgabe; in der gesamten Ost-Region sind es 218.000 Leser. Das Jubiläum feiert das vormagazin mit einer 140 Seiten starken Sonderausgabe, die unterhaltsame Rückblicke auf das Gründungsjahr und Ausblicke auf die Höhepunkte der Vorweihnachtszeit wirft. 

Geburtstags-Glückwünsche bei winterlichen Temperaturen

Unter den Gratulanten begrüßten Pöttler und Langecker auf der summerstage von Ossi Schellmann unter anderem: Thomas Bene (Bürofreunde), Wolfgang Graf (Graf Patsch Taucher Rechtsanwälte), Gottfried Gusenbauer (Karikaturmuseum Krems), Sabine Hofmann (Filmcasino), Wolfgang Layr (Volksbank Wien), Hannes und Christine Menitz (msm sport media), Sigi Menz (Ottakringer), Ernst Minar (John Harris Fitness), Peter Patzak (Autor), Christoph Peschek (SK Rapid), Alexander Pietsch (Nordsee), Friso Schopper (Dosage), Hans Steiner (Wiener Bezirksblatt), André Stolzlechner (Hollerei), Elisabeth Vogel (ORF Wien), Manfred Waba (Künstler), Martin Weinek (Schauspieler), Statdrat Markus Wöllbitsch oder Marcus Wild (IDEAL).

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren