Horizont Newsletter

Trumer geht mit Banksy-Persiflage viral

© Trumer Privatbrauerei

Privatbrauerei produzierte mit Agentur „Jenseide“ einen Clip, der in den sozialen Netzwerken innerhalb von 24 Stunden mehr als 50.000 Personen erreichte.

Während einer Auktion bei Sotheby's London schredderte der Streetart-Künstler Banksy eines seiner Bilder. Durch seine Aktion war der Brite medial in aller Munde. Das veranlasste das Team der Trumer Privatbrauerei kurzerhand zu einer Persiflage auf YouTube. Gemeinsam mit der Wiener Agentur „Jenseide“ wurde ein Clip produziert, der innerhalb von 24 Stunden mehr als 50.000 Personen auf Social-Media-Kanälen wie YouTube, Facebook und Instagram erreichte. „Banksy hat uns mit seiner Schredder-Aktion zu einer Werte-Diskussion inspiriert, aus der heraus dieses spontane Video entstand. Wir möchten damit zum Schmunzeln und Nachdenken, insbesondere über den Stellenwert gut produzierter Lebensmitteln und deren gesellschaftliche Wertschätzung, anregen“, so Seppi Sigl von der Trumer Privatbrauerei.

Wer den „Trumer Pils Shred“ sehen will: Hier klicken.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren