Horizont Newsletter

PROI Worldwide setzt auf Frauenpower

Clare Parsons wurde einstimmig für die nächste Funktionsperiode bis 2020 zum Global Chair gewählt.
© PROI Worldwide

Das internationale PR-Netzwerk ist seit Anfang Mai fest in weiblicher Hand. In Österreich wird PROI Worldwide von der Wiener Agentur comm:unications vertreten.

Führungswechsel in einem der größten PR-Netzwerke: PROI Worldwide wird seit Anfang Mai sowohl auf globaler als auch auf regionaler Ebene von Frauen geleitet. Global Chair ist nunmehr Clare Parsons, die die in London ansässige Agentur Lansons leitet. Sie ist die erste Frau an der Spitze des 1970 gegründeten Netzwerks. Aber auch eine Ebene darunter regiert die Frauenpower, denn auch alle drei Regionen werden ab sofort von Frauen geführt. Für Europe, Middle East & Africa ist die Finnin Kaija Pohjala verantwortlich, für Asia Pacific die Australierin Angela Scaffidi und für die Americas Laura Tomasetti, CEO der in Boston beheimateten Agentur 360PR+.

In Österreich wird PROI Worldwide von der Wiener Agentur comm:unications vertreten, deren Inhaberin Sabine Pöhacker über den Führungswechsel naturgemäß erfreut ist. „Public Relations haben in den letzten Jahren markant an Stellenwert gewonnen. Umso mehr freut es mich, dass in unserem PR-Partnernetzwerk gleich vier herausragende Frauen internationale Führungsrollen übernehmen konnten“, so Pöhacker.

[Andreas Puschautz]

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online