Horizont Newsletter

Ärzte ohne Grenzen: Andrea Buhl ist neue Leiterin für digitale Kommunikation

© Michael Meier

Ab Mitte Mai übernimmt Andrea Buhl die Leitung der digitalen Kommunikation bei Ärzte ohne Grenzen Österreich. Gemeinsam mit dem Online-Team wird sie die digitale Präsenz der humanitären Hilfsorganisation in Österreich weiterentwickeln und vorantreiben.

Andrea Buhl bringt langjährige Erfahrung im digitalen Bereich mit. Ausgebildet an der Fachhochschule für Journalismus sowie bei einer Zusatzausbildung „Führen in Redaktionen“ an der Österreichischen Medienakademie in Salzburg, hat Andrea Buhl verschiedene digitale Projekte geleitet. Dazu gehören die Konzeption und Umsetzung von Bewusstseinskampagnen für die öffentliche Hand ebenso wie die strategische, technische und inhaltliche Entwicklung der Online-Plattformen des „Kurier“. Zuletzt war sie als Senior-Beraterin für digitale Lösungen bei der Agentur gugler* brand & digital tätig. Andrea Buhl lehrt außerdem an der FH Wien der WKW, wo sie Lektorin in den Bereichen Contentproduktion, Digitales Medienmanagement und Neue Medien ist.

„Für unsere medizinisch-humanitäre Tätigkeit spielt digitale Kommunikation eine wesentliche Rolle. Ob es nun darum geht, als Sprachrohr unserer Patienten und Patientinnen aufzutreten, über die Situation in unseren Einsatzländern zu berichten, Unterstützung in Form von Spenden zu sammeln oder Einsatzkräfte für unsere Arbeit in Krisengebieten zu rekrutieren: Viele unserer Kernaktivitäten in Österreich verlagern sich immer stärker in den digitalen Bereich“, sagt Mario Thaler, der Geschäftsführer von Ärzte ohne Grenzen Österreich: „Für unseren Einsatz für Menschen in Not ergeben sich dadurch neue Chancen, aber auch Herausforderungen. Diesen Aufgaben stellen wir uns mit der Gründung einer neuen digitalen Kommunikationsunit, und wir freuen uns, dass diese mit Andrea Buhl von einer erfahrenen Expertin geleitet wird.“

Andrea Buhl: „Eine integrierte Kommunikationsstrategie, in der alle relevanten digitalen Entwicklungen berücksichtig werden, ist für eine international agierende Organisation ein wichtiger Schritt. Ich freue mich sehr darauf, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen und diesen Weg gemeinsam mit einem erfahrenen Kommunikationsteam zu gehen.“

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online