Horizont Newsletter

HORIZONT Wochenvorschau 16/2018

Bei einer Diskussion über mediale Wahrheit wird diese Woche Presse-Herausgeber und Chefredakteur Rainer Nowak auf seinen Vorgänger Michael Fleischhacker, nunmehr Geschäftsführer von Quo Vadis Veritas/Addendum, treffen.
© Fotolia

Die 16. Kalenderwoche 2018 von 16. bis 22. April bietet Gamechanger und Planspiele, die ÖWA Plus & mehr

 

Mit dem ÖWA-Plus-Bericht zum letzten Quartal 2017 liegt am Dienstag ein komplettes Bild der Nutzung von heimischen Internetangeboten im abgelaufenen Jahr vor. Vermarktern bietet sich damit auch ein detailliertes soziodemografisches Bild darüber, wer die Kundschaft von weit über 700 in Österreich zur Verfügung stehenden Belegungseinheiten ist und was ihre Präferenzen sind. ÖWA Plus 2017-IV, 17. April, Grunddaten ab 11:00 Uhr unter oewa.at

PR, intern und digital

Zentrales Thema des diesjährigen Kommunikationstages des Public Relations Verbandes Austria (PRVA ) ist am Donnerstag das Zusammenspiel von digitalen Arbeitswelten und Human Resources und wo in diesem Feld künftige Aufgaben von Kommunikation liegen. Die Keynote von Gerhard Fehr (FehrAdvice) will Mut zu Experimenten machen, um so zu effektiverer Kommunikation zu finden. PRVA-Kommunikationstag, 19. April, 9:00 bis 20:00 Uhr, Hotel Park Royal Palace, Schlossallee 8, 1140 Wien, Informationen und Anmeldung unter kommunikationstag-austria.at

Alles für Gamechanger 

„Influencer, Rebels, Startups, Visionaries, Gamechangers“ und alle anderen, die ihre Heimat in der digitalen Zukunft sehen, lädt von Mittwoch bis Freitag wieder die ProSiebenSat.1Puls 4-Gruppe zum 4Gamechangers-Festival. Über 200 Speaker und Acts – von Bundeskanzler Sebastian Kurz und mehreren Regierungsmitgliedern über internationale Wissenschaftler und Topmanager bis hin zu den hippen Influencern der Stunde – haben zugesagt. 4Gamechangers, 18. bis 20. April, Marx Halle, Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien, Tickets unter 4gamechangers.io

Mediaplaner-Planspiel

Am Donnerstag und Freitag veranstaltet The Media Consultants TMC den diesjährigen Media Workshop mit der gewohnten Kombination aus Fachvorträgen zur Mediaplanung und einem anderthalbtägigen Planspiel. Unter den Vortragenden ist etwa Joachim Feher (RMS), der „das zweite goldene Audiozeitalter“ ausruft; der Pitch um einen „virtuellen Kunden“ ab Donnerstagmittag dient der Evaluierung und dem Ausbau der Kompetenz der Teilnehmer und wird durch die Kür des siegreichen Teams beschlossen. Media Workshop 2018, 19. und 20. April, Teilnahmekosten 890 Euro, Hotel Schlosspark Mauerbach, Herzog Friedrich-Platz 1, 3001 Mauerbach, Information unter tmc.at

Google lehrt Analytics

Zum siebenten Mal findet von Mittwoch bis Freitag die Google-Analytics-Konferenz in Wien statt. Den Auftakt bildet ein Trainingstag und den Höhepunkt der Workshop Day, bei dem unter anderem Googles Cloud-Solutions-Architekt Lukman Ramsey über Machine Learning referieren wird.  Auch die DSGVO wird in den Panels Thema sein. Abgerundet wird der Event durch einen Seminartag zur Google-Analytics-Zertifizierung. Google Analytics Konferenz, 18. bis 20. April, Schloß Schönbrunn, Apothekertrakt, 1130 Wien, Informationen unter analytics-konferenz.at

Innovatives Branding

Unter dem seit 2005 eingeführten Motto "Make Contacts to Contracts" und unter dem Ehrenschutz von Wiens Bürgermeister Michael Häupl findet von Mittwoch bis Freitag wieder die iconvienna mit dem Zweck der "wirtschaftlichen und sozialen Integration Europas" statt. Die Konferenz, die vor allem dem wirtschaftlichen Brückenbau zwischen Ost und West dienen soll, hat sich heuer den Fokus "Innovation needs branding - Branding needs innovation" gegeben. iconvienna, 18. bis 20. April, an mehreren Standorten in Wien, Informationen und Tickets 750,- Euro unter icon-vienna.net

Suche nach Wahrheit

„Gibt es eine mediale Wahrheit?“, fragt der management club in einer Diskussion, bei der am Mittwoch unter anderem Presse-Herausgeber und Chefredakteur Rainer Nowak auf seinen Vorgänger Michael Fleischhacker, nunmehr Geschäftsführer von Quo Vadis Veritas/Addendum, treffen wird. Zur Debatte gestellt wird, wie Journalismus darauf antworten soll, dass ihm zusehends die Glaubwürdigkeit abgesprochen wird. fake news vs. fact news, 18. April, 18:30 Uhr, management club, Kärntner Straße 8, 1010 Wien, Teilnahme auf Einladung, um Anmeldung bis 16. April wird gebeten.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online