Horizont Newsletter

1.1.2017 war der erfolgreichste Tag in der Geschichte von Apples App Store

Der App Store bietet insgesamt 2,2 Millionen Apps, über 20 Prozent mehr verglichen zum Vorjahr.
© Apple

Der erste Tag des Jahres war der erfolgreichste in der Geschichte des App Store, der Dezember der beste Monat aller Zeiten. Und in China wächst das Geschäft ebenfalls prächtig.

Manche Marktbeobachter sind der Ansicht, dass die App-Ökonomie schwächelt und die Mini-Programme an Relevanz verlieren – diesen Pessimisten hält Apple nun entgegen, dass der erste Tag des heurigen Jahres der erfolgreichste in der Geschichte des App Stores war: 240 Millionen US-Dollar wurden alleine an diesem Tag umgesetzt.

Laut Apple haben Entwickler im vergangenen Jahr über den App Store mehr als 20 Milliarden US-Dollar verdient - das sind 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Seit dem Start des App Stores im Jahr 2008 wurden über 60 Milliarden Dollar an Entwickler ausgezahlt, heißt es von Apple in einer Aussendung. Ein Allzeit-Monatsrekord wurde zudem im Dezember 2016 mit über drei Milliarden US-Dollar Umsatz erzielt. Auch die Zahl der Apps ist erneut deutlich gestiegen: Der App Store bietet insgesamt 2,2 Millionen Apps, über 20 Prozent mehr verglichen zum Vorjahr.

Die beliebtesten Apple-Apps des Jahres

Die beliebteste App des Jahres war „Pokemon Go“ von Niantic, weiters erfolgreich waren Apps wie Prisma, Reigns, Procreate, Lumino City, Sweat With Kayla, djay Pro und Nintendos Super Mario Run, das in nur vier Tagen mehr als 40 Millionen Mal heruntergeladen wurde.

Der App Store ist mittlerweile in 155 Ländern verfügbar. Die weltweit umsatzstärksten Märkte des App Store sind die USA, Japan, Großbritannien und nun auch China – im Reich der Mitte wurde ein Rekordwachstum von 90 Prozent verglichen zum Vorjahr erzielt.

Das könnte Sie auch interessieren