Zum Schmökern und Nachmachen: Bloggerin Veren...
 
Zum Schmökern und Nachmachen

Bloggerin Verena Pelikan bringt das digitale Magazin 'SchlossJournal' heraus

Markus Winkelbauer
Foodbloggerin Verena Pelikan erweitert ihr Portfolio.
Foodbloggerin Verena Pelikan erweitert ihr Portfolio.

Neues Produkt für Menschen, die gerne genießen und Schönes um sich haben.

Rechtzeitig zur Weihnachtszeit hat die eigenen Angaben zufolge reichweitenstärkste Foodbloggerin im deutschsprachigen Raum, Verena Pelikan, ihr digitales Magazin "SchlossJournal" gelauncht. "Über zehn Millionen Seitenaufrufe pro Jahr auf meinem Foodblog zeigen, dass meine Inhalte viele Menschen interessieren. Mit dem 'SchlossJournal' möchte ich den Lesern ansprechende Inhalte – in kompakter, übersichtlicher Form – liefern", so Pelikan. Das neue Medium soll künftig halbjährlich erscheinen.


Unter der Marke SchlossStudio sammelt Agenturchefin Verena Pelikan seit Juli 2020 im Schloss Coburg zu Ebenthal die Eckpfeiler ihrer langjährigen Tätigkeit im Bereich Content Marketing: Rezeptentwicklung, Foodstyling, Food-Fotografie und Showküche und nun auch das eMag "SchlossJournal". Back- und Kochkurse sowie Teambuilding-Events für Unternehmen runden das Portfolio ab. Zu ihren Auftraggebern gehören Coca-Cola, Kenwood, Jura und Wiener Zucker. 2018 und 2019 wurde Pelikan beim Foodelia Foodphotography Award jeweils als "TOP 10 World Food Photographer" ausgezeichnet. Als Autorin hat sie bisher zwei Bücher publiziert. Als "Certified eCommerce & Social Media Consultant" berät sie kleine und mittlere Unternehmen in den Bereichen Online-Marketing und eCommerce.

stats