Zipfer wird mobil
 

Zipfer wird mobil

#

Geplant und realisiert von Draftfcb Partners, bietet Zipfer seiner Community ab sofort sämtliche relevanten Informationen auch für Smartphones und andere Mobile Devices an.

"Für uns als zunehmend jünger werdende Marke ist der Webauftritt der vielleicht wichtigste Kanal. Besonders junge Erwachsene nutzen unsere Online-Angebote immer öfter, immer länger und immer intensiver. Mit unseren Eventsponsorings, Produktlaunches und Online-Games schaffen wir regelmäßig neuen Content und somit regen Austausch mit unserer Community im Web", so Thomas Dietachmair, Group Brand Manager Zipfer. Deshalb entschied sich das Unternehmen nun auch für die mobile Adaption seiner Consumer-Site, die von der Wiener Agentur Draftfcb umgesetzt wurde. Basierend auf jQery Mobile wird das mobile Endgerät von m.zipfer.at automatisch erkannt und ermöglicht auch während dem Browsing den ständigen Wechsel auf die Vollversion der Site. Um auch inhaltlich maximale Usability zu erreichen konzentrierte sich die Agentur in der Bespielung mit Content ausschließliche auf "Big Issues", wie es heißt. Bernd Fliesser, CCO bei Draftfcb Partners, über den Launch: "Keep it simple war das Motto für die mobile-Adaption. Insbesondere wenn das Arbeitsmotto ´Verknappung´ ausgegeben wird, benötigt es kreative Menschen, die einen Kunden bzw. dessen Marke auch verstanden haben und die Kernbotschaften nach Zielgruppen und deren Mediennutzungsgewohnheiten filtern können. Aus meiner Sicht ist uns das in der Umsetzung von m.zipfer.at hervorragend gelungen." 

Credits:

Auftraggeber: Brauunion Österreich, Thomas Dietachmair, Judith Figlhuber, Bianca Grubauer; Agentur: Draftfcb Partners, CCO Bernd Fliesser, ECD Phil Hewson, CSD Robert Steininger; Konzept und Screendesign: Philipp Brunner; Text: Mag. Matthias Göggel; Kundenberatung Online: Andrea Steidl, Dominik Stuerz; Technical Consulting: Anton Mauer
stats