YouTube folgt Periscope, Facebook und Co mit ...
 

YouTube folgt Periscope, Facebook und Co mit Live-Streaming Feature

#

Es hat etwas gedauert, bis der Platzhirsch im Online Video-Markt eine Antwort auf Apps wie Meerkat und Periscope hatte.

Selbst Facebook ist seit fast einem Jahr mit Facebook Live am Markt. Aber nun zieht YouTube nach und bringt ein Live-Streaming-Feature in die Mobile App.
Beim Video-Giganten sieht man das naturgemäß etwas anders. Am YouTube Blog heißt es dazu, man sei selbstverständlich der erste gewesen, der Live-Video angeboten hätte. Schon bei der Hochzeit von Prinz Williams und Kate 2011 und dem Sprung von Baumgartner aus der Stratosphäre 2012 sind Millionen live auf YouTube dabei gewesen.  Stimmt natürlich, aber jetzt bringt YouTube die Möglichkeit Live-Videos zu produzieren an die Masse der User.

Direkte Integration in die App 
Das Feature wird fixer Bestandteil der YouTube App. Es muss also nichts separat installiert werden. Vielmehr kann man die Aufnahme unmittelbar durch Klick auf einen großen roten „Aufnahme“-Button starten, ähnlich wie wir das bereits von Facebook kennen. Ebenfalls wie bei den Marktbegleitern ist ein Chat im Video integriert, in dem man Nachrichten der Zuseher sehen und beantworten kann. Dieses Feature ist allerdings optional und kann ein- und ausgeschalten werden.
Ansonsten wird die entstehende Aufnahme wie jedes andere Video behandelt. Das heisst es landet nach dem Broadcast im Archiv, ist über die Suche auffindbar, und kann mit Privatsphäre-Einstellungen versehen werden.

Alert spannend für Marken mit bestehender YouTube Reichweite 
Ein kleines Feature ist besonders interessant, für alle, die bereits auf eine Fangemeinde auf YouTube bauen können: wenn man live geht, kann man alle seine Follower darüber informieren lassen. Wie diese Benachrichtigung genau aussieht, bleibt abzuwarten. Ich gehe aber davon aus, dass es ein normaler Alert, wie wir ihn von allen Smartphone Apps gewohnt sind, sein wird.

Rollout für die nächsten Wochen erwartet
Wann genau das Update für alle kommt, lässt YouTube noch offen. Vorerst wurde das Feature erstmal auf der VidCon gemeinsam mit YouTube-Stars wie  The Young TurksAIBPlatica PolinesiaSacconeJolys, und Alex Wassabi vorgestellt. „Bald“, also vermutlich in den kommenden Tagen oder Wochen wird aber der allgemeine Rollout starten. 

Was haltet ihr von YouTube Live? Ist es für euch eine Alternative zu Facebook, Periscope und Co.? Oder habt ihr vielleicht sogar schon sehnsüchtig darauf gewartet? Lasst mich eure Meinungen in den Kommentaren wissen.
[Michael Weberberger]
stats