Xing Corona Barometer: Pausen im Home Office:...
 
Xing Corona Barometer

Pausen im Home Office: Haushalt, Fitness und Erholung

Xing
Legende: Dunkelgrün: Deutschland; Türkis: Österreich; Grau: Schweiz; Schwarz: Gesamt
Legende: Dunkelgrün: Deutschland; Türkis: Österreich; Grau: Schweiz; Schwarz: Gesamt

Mehr als ein Drittel - 36 Prozent - haben sich in ihren Home Office-Pausen im Freien bewegt, sind gejoggt, spazieren gegangen oder mit dem Rad gefahren. Damit sind die Österreicher aktiver als die Deutschen, aber weniger beweglich als die Schweizer. Fitnessübungen und Yoga standen bei 15 Prozent der Befragten am Pausenprogramm im
Home Office.

Einen Spitzenwert haben die befragten österreichischen Arbeitnehmer bei Hausarbeiten als Pausentätigkeit erreicht: 35 Prozent der Befragten haben in den Home Office Pausen geputzt oder gewaschen – damit liegen die Österreicher deutlich vor den Deutschen und Schweizern. Gekocht und gebacken haben 26 Prozent. Zählt man die beiden Werte zusammen, war der Haushalt mit 61 Prozent am wichtigsten in den Home Office-Pausen der Österreicher – das wird sich spätestens bei der Rückkehr ins "echte" Büro wieder ändern. 21 Prozent der Befragten nutzten die Pausen zur Beschäftigung ihrer Kinder, dazu gehörten Home Schooling oder Basteln. Und: prinzipiell sind die Pausen im Home Office für rund 45 Prozent der befragten Arbeitnehmer erholsamer als die Pausen im bisher gewohnten Büroalltag.

stats