Wohnnet.at führt "Frag den Profi"-Service ein
 

Wohnnet.at führt "Frag den Profi"-Service ein

Interfoto
Wohnnet-Geschäftsführer Emanuel Führer möchte mit dem neuen Ratgeber "schnelle und unkomplizierte Antworten für Konsumenten zu liefern".
Wohnnet-Geschäftsführer Emanuel Führer möchte mit dem neuen Ratgeber "schnelle und unkomplizierte Antworten für Konsumenten zu liefern".

Mit einem neuen Frage-Antwort-Tool wird das Portal zu einer direkten Informationsschnittstelle zwischen User und Experte.

Das interaktive Feature "Frag den Profi" erlaubt den Usern, unter jedem Wohnnet-Artikel ganz spezielle Fragen an Experten zu formulieren. Das Portal spielt die Frage an passende Betriebe und Unternehmen weiter, die darauf direkt antworten. Das Ganze erfolgt für die User anonym und im ersten Schritt ohne Weitergabe persönlicher Daten. Diese werden erst bei direkter Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Profi übermittelt. "Mit 'Frag den Profi' stellen wir jetzt den direkten Kontakt zwischen Konsumenten und professionellen Handwerkern her", erklärt Geschäftsführer Emanuel Fuührer. Das Portal soll damit Wegbereiter moderner Business-to-Client-Beziehungen sein. 

stats