Wiener Staatsoper bietet ab Herbst online Liv...
 

Wiener Staatsoper bietet ab Herbst online Livestreaming an

Opernfreunde in aller Welt können Einzelvorstellungen oder Abos im Onlineformat erwerben - Auftakt mit dem "Rosenkavalier" im Oktober

Die Wiener Staatsoper baut ihre Onlinepräsenz aus: Ab der neuen Saison im Herbst werden Vorstellungen aus dem Haus am Ring online als Livestream zu sehen sein. Wie Direktor Dominique Meyer im Gespräch mit der "Presse" bekannt gab, werden Opernfreunde in aller Welt künftig sowohl Einzelvorstellungen als auch Abos für eine ganze Saison im Onlineformat erwerben können - der Livestream steht gestaffelt nach der jeweiligen Zeitverschiebung zur Verfügung. Den Auftakt macht der "Rosenkavalier" mit Renee Fleming, Peter Rose, Sophie Koch und Mojca Erdmann im Oktober.

Gesendet wird in HD-Qualität und in zwei Perspektiven: eine Totale auf die Bühne und eine von der Regie bearbeitete Fassung stehen zur Auswahl, so Meyer. Gegenüber den Übertragungen auf den Karajan-Platz wünscht er sich allerdings "eine ruhigere Kameraführung". Neben der neuen Internetvermarktung werden allerdings auch die ORF-Übertragungen fortgesetzt - dabei macht in der kommenden Saison Puccinis "Fanciulla del West" mit Nina Stemme und Jonas Kaufmann den Anfang.

(APA)
stats