Wiener Börse: Webplattform öffnet sich für We...
 

Wiener Börse: Webplattform öffnet sich für Werbekunden

Wiener Börse
Mit diesem Schritt möchte das Unternehmen eine Werbe-Plattform für Finanzinteressierte öffnen und die Position als Unternehmen weiter stärken.
Mit diesem Schritt möchte das Unternehmen eine Werbe-Plattform für Finanzinteressierte öffnen und die Position als Unternehmen weiter stärken.

Finanzportal wird im Schnitt monatlich rund zwei Millionen Mal aufgerufen.

Die Wiener Börse stellt ihre Website als Plattform für Finanz-Community ab sofort auch der Werbewirtschaft zur Verfügung. Verantwortlich für die exklusive Vermarktung der Werbeflächen für den Börsenbetreiber ist die Linzer Agentur Lunik2. Den Kunden stehen in einem ersten Schritt die Formate „Leaderboard“ und „Skyscraper“ zur Verfügung. Bis Ende des Jahres ist die mobile Werbefläche „Medium Rectangle“ geplant. „Als Unternehmen möchten wir die Schnelligkeit, Zielgenauigkeit und Interaktionsfähigkeit unserer digitalen Welt nutzen. Wir schaffen neue Möglichkeiten, eine finanzaffine Zielgruppe online zu erreichen und bedienen bestehendes Interesse von Werbekunden“, so Julia Resch, Marketing-Leiterin der Wiener Börse.

Mit diesem Schritt möchte das Unternehmen eine Werbe-Plattform für Finanzinteressierte öffnen und die Position als Unternehmen weiter stärken. Die Wiener Börse bietet auf ihrer Website Kursinformationen über österreichische Aktien (Kurse, Bösrenradio, Austrian Sock Talk) aber auch Infos zu internationalen Kursen und Blue Chips. Durchschnittlich bleibt der finanzinteressierte Web-User (über 100.000) rund fünf Minuten auf der Website. Die Website wird im Schnitt monatlich rund laut Eigenangaben zwei Millionen Mal aufgerufen.

stats