Werbung in Computerspielen
 

Werbung in Computerspielen

Einer der weltgrößten Hersteller von Computerspielen, Electronic Arts, will ab November Werbung in seine Sportspiele einbauen.

Einer der weltgrößten Hersteller von Computerspielen, Electronic Arts, will ab November Werbung in seine Sportspiele einbauen.Electronic Arts machte mit der sogenannten In-Game-Werbung in den USA bereits gute Erfahrungen und konnte für die werbungtreibenden Unternehmen hohe Wiedererkennungswerte generieren. Electronic Arts verfügt über zum Teil exklusive Lizenzen für die Formel 1, American Football, Eishockey oder vom Internationalen Fußballverband Fifa.
In der Fußballsimulation Fifa 2001, die als PC-Version und für die Sony Playstation 1 und 2 angeboten wird, werden auch ab November die ersten In-Game-Werbeflächen zu sehen sein. Electronic Arts konzentriert die Werbung auf Fußball-Games in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Die Vermarktung der Flächen hat die deutsche Avantgarde Sponsoring übernommen. (tl)

stats