VivaKi präsentiert „AOP“ und „Screens Integra...
 

VivaKi präsentiert „AOP“ und „Screens Integrator“

VivaKi Österreich, „Nervecenter“ der Mediaagenturen ZenithOptimedia und Starcom, stellt zwei Tools zur Bewegtbild-Kampagnen-Optimierung vor: AOP Austria Online Panel und Screens Integrator

Premiere auf einem eigenen Aussteller-Stand am Summit der werbeplanung.at am 11. Und 12. Juli: VivaKi Österreich, das "Nervecenter" der beiden zur Publicis-Groupe gehörenden Mediaagenturen ZenithOptimedia und Starcom, stellt zwei eigens entwickelte Tools zur Erfassung von Leistungswerten für Bewegtbildkampagnen Online und in Kombination mit TV vor: Einmal das AOP Austrian Online Panel und darauf aufgesetzt und als zweites Tool, das den AOP mit Daten für "konventionelles" Fernsehen verbindet, das Tool "Screens Integrator".

Den AOP hat VivaKi laut COO Oliver Ellinger und Digital Business Director Moritz Omasits bereits seit Herbst 2012 aufgesetzt und damit gearbeitet; brandneu ist Screens Integrator.

Beide Tools sind für Planung und Evaluierung von Bewegtbildkampagnen aus Sicht einer Mediaagentur für den Kunden konzipiert und aufgesetzt, berichten Ellinger und Omasits im Gespräch mit HORIZONT online - mit besonderem Gewicht darauf, die im Fernsehen bekannten Leistungswerte (KPIs - Key-Performance-Indicators) wie GRP (Bruttoreichweite), Nettoreichweite, OTS (Opportunity to See vulgo Durchschnittskontakte) sowie, als Gemeinsamkeit, CPP (Kosten pro Bruttoreichweitenpunkt), auch für Online-Kampagnen einzusetzen (da oszillieren neue Begriffe wie AdImpression oder Usetime) und somit integrierte Leistungswerte für Bewegtbildkampagnen online und kombiniert mit offline vulgo TV in der Begriffswelt der TV-Planung analysierbar zu machen.

AOP Austria Online Panel

Das Austria Online Panel AOP (Panel stellt MindTake bei) funktioniert verblüffend einfach: Mit Zustimmung von Panelisten wird via Cookie deren allfälliger Kontakt mit einem Sujet der definierten Bewegtbildkampagne gemessen - egal, ob auf einer Plattform der TV-Vermarkter (ATV, ServusTV, SevenOne Interactive oder IP-Österreich) oder, seit Frühjahr 2013, Youtube (Google) oder einer sonstigen In-Stream-Bewegtbildplattform (Omasits nennt beispielsweise king.com oder dailymotion oder USTREAM, die relativ hohen österreichischen Traffic aufweisen) - plus, natürlich, Kontakte mit der Bewegtbildkampagne, wenn sie als Banner oder Pop-up auf Sites erscheint.

Im Durchschnitt, berichten Ellinger und Omasits, werden in der meistnachgefragten Zielgruppe 20 bis 49 Jahre rund 2000 Panelisten als Fallzahl zur Erhebung der eigentlichen Daten erreicht: Je nach Sites (ÖWA-Basic beziehungsweise ÖWA-Plus ausgewiesen) in Kombination mit einem AdServing-System können nun Netto-Reichweiten der konkreten Bewegtbild-Kampagne ausgerechnet werden - wichtig ist, dass das Instrument eine Gewichtung von Formaten beziehungsweise der Ausspielform (InStream Pre-/Mid-/Post-Roll oder Banner) ermöglicht.

Damit lasse sich, sagen Ellinger und Omasits, ex-post (also nachfolgend) eine Analyse der Leistungswerte einer Online-Bewegtbildkampagne in den KPIs á la Teletest erstellen, zum anderen auch ex-ante (also planerische) Optimierung je nach Kampagnen-Zielsetzung (Kontakte, Netto-Reichweite und vor allem TKP) durchführen - das Reporting einer Online-Bewegtbild-Kampagne ist dann in den Leistungswerten GRP, CPP (TKP), OTS und Netto-Reichweite möglich.
Der AOP ist die Voraussetzung für Tool Nummer Zwei:

Screens Integrator

Mit Unterstützung des führenden Analyse-Experten in Österreich, Harald Brandstätter (bsc) entwickelte im Frühjahr VivaKi das Tool Screens Integrator - TV-Kontakte und Online-Bewegtbild-Kontakte (Datenbasis AOP) ergeben einen spektakuläre "Heatmap" (Empfehlung an Summit-Besucher: Allein dieses eine Chart ist den Besuch am VivaKi-Stand wert!).

Anhand dieser "Heatmap" lässt sich - "ziemlich problemlos", sagen Ellinger und Omasits - je nach Budget und Reichweiten-Zielsetzung in TV und Online das optimale Anteilsverhältnis planen und als "Kombi-Leistung" als Prozentsatz der Verteilung von TV und Online darstellen.

AOP (bereits im Einsatz) und Screens Integrator (ab Herbst 2013) sind naturgemäß Angebote für VivaKi/ZentihOptimedia/Starcom-Kunden, aber, unterstreichen Ellinger und Omasits, Analyse für Dritte sind natürlich (kostenpflichtig) möglich.
stats