US-Nationalbibliothek sammelt Tweets
 

US-Nationalbibliothek sammelt Tweets

Die Library of Congress startet Archivierung aller Kurznachrichten auf Twitter.

Auch die Twitter-Mitteilungen über den Frühstückskaffee oder das Wetter sind es wert, der Nachwelt erhalten zu werden. Das findet zumindest die US-Nationalbibliothek, die Library of Congress, und hat damit begonnen, alle Tweets zu archivieren. Twitter stellte dafür das eigene Archiv der Bibliothek zur Verfügung. Darunter ist auch die allererste Kurzmitteilung von Mitgründer Jack Dorsey vom 21. März 2006, die schlicht und einfach lautete: "Jack".

Die Library of Congress will die Tweets archivieren, damit Forscher später einmal historische Ereignisse wie die Wahl von Barack Obama zum US-Präsidenten, die Unruhen im vergangenen Jahr im Iran oder das Erdbeben in Haiti besser aufarbeiten können. In das Archiv werden alle öffentlich zugänglich gemachten Tweets aufgenommen, die mindestens sechs Monate alt sind.

(Quelle: APA/apn)
stats