UNO-Berater verleihen Preis an innovative Med...
 

UNO-Berater verleihen Preis an innovative Medienunternehmen

Diplomatic Council/Facebook
Das DC hat beratenden Status bei der UNO.
Das DC hat beratenden Status bei der UNO.

Das Diplomatic Council, das beratenden Status bei der UNO hat, verleiht auch im kommenden Jahr einen Award an innovative digitale Medienunternehmen.

Am 3. Februar 2017 wird in Frankfurt die alljährliche Auszeichnung des "Global Media Innovator" durch das Diplomatic Council (DC) verliehen. Mit dem Award werden jene Unternehmen ausgezeichnet, die den größten Einfluss auf die Weiterentwicklung der digitalen Weltgesellschaft hat. Die Entscheidung hierüber trifft ein hochkarätig besetztes Board mit sieben unabhängigen Experten der Medien- und IT-Industrie aus allen Teilen der Welt. Eine Bewerbung um die Auszeichnung ist nicht möglich, aber das Board hat nach Eigenangabe "die gesamte Medienwelt im Blick". Das DC ist ein globaler Think Tank, der unter anderem eine beratende Funktion bei den Vereinten Nationen hat.

Der Global Media Innovator feierte im letzten Jahr Premiere, Gewinner war die britische Firma V-Nova. Das Unternehmen überzeugte das Board mit einer neuen bahnbrechenden Technologie, die weitaus größere Datenmengen als bisher über bestehende Leitungen transportieren kann. Sie schafft damit die Grundlage für eine Vielzahl neuer digitaler Angebote rund um den Globus.

Für die zweite Auszeichnungsrunde wurde das Board nochmals erweitert. Neu hinzugekommen sind George Tsumasi, CEO des African Broadcasting Networks (London), Dato’ Ng Wan Peng, COO Malaysia Digital Economy Corporation, MDEC (Malaysia), und Moeed Ahmad, Head of Incubation & Innovation Group bei Al Jazeera Media Network (Doha). Damit wurde das Board auf insgesamt sieben Mitgliedern erweitert und repräsentiert alle relevanten Weltregionen. 
stats