Umsatzrekorde: Rekordergebnisse für US-Tech-G...
 
Umsatzrekorde

Rekordergebnisse für US-Tech-Giganten

pixabay
Kaufen, kaufen, kaufen, lautete bisher das Motto der großen US-Tech-Giganten.
Kaufen, kaufen, kaufen, lautete bisher das Motto der großen US-Tech-Giganten.

Trotz weltweiter Wirtschaftskrise übertrafen Apple, Amazon, Facebook und Google die Erwartungen der Analysten für das zweite Quartal.

Die großen Tech-Konzerne scheinen immun gegen die Corona-Krise zu sein. Apple, Amazon und Facebook präsentierten am Donnerstag Rekordergebnisse.

Apple:

Mit einen Gewinnanstieg von zwölf Prozent auf mehr als 11 Milliarden US-Dollar Umsatz im zweiten Quartal übertraf Apple die Erwartungen der Analysten. Der Umsatz stieg um elf Prozent auf knapp 60 Milliarden.

Alleine das Geschäft mit iPhones machte 26,4 Milliarden Dollar aus, ein Plus von rund 1,7 Prozent. Das Geschäft mit Macs stieg sogar um rund 22 Prozent auf sieben Milliarden Dollar. Allerdings legten alle Produktbereiche des Unternehmens zu.

Amazon:

Den höchsten Gewinn in der Firmengeschichte vermeldete der Online-Versandhändler Amazon: Das operative Ergebnis konnte auf 5,8 Milliarden Dollar im zweiten Quartal gesteigert werden; im zweiten Quartal des Vorjahres lag es noch bei 3,1 Milliarden. Der Nettoumsatz stieg um 40 Prozent auf 88,9 Milliarden Dollar an.

Facebook:

 Auch der Social-Media-Gigant Facebook übertraf die Erwartungen der Analysten und steigerte im zweiten Quartal den Umsatz auf knapp 18,7 Milliarden Dollar. Die Werbeeinnahmen steigerten sich trotz Werbeboykotts um zehn Prozent auf 18,4 Milliarden.

Google:

 Das Bummerl hatte Google: Die Werbeerlöse des Suchmaschinengiganten gingen erstmals in der Firmengeschichte zurück. Sorgen muss man sich dennoch nicht machen, machte der Werbeumsatz im vergangenen Quartal immer noch 29,9 Milliarden US-Dollar aus - ein Rückgang von acht Prozent zum Vergleichsquartal. Mit einem Gesamtumsatz von 38,3 Milliarden Dollar im zweiten Quartal blieb man hinter dem Vorjahr, aber immer noch über den Erwartungen der Analysten.

stats