"TV-Media" startet Streaming-Dienst
 

"TV-Media" startet Streaming-Dienst

VGN
"TV-Media"-Managing-Director Katrin Jusko freut sich über die neue VoD-Plattform.
"TV-Media"-Managing-Director Katrin Jusko freut sich über die neue VoD-Plattform.

User können aus rund 3.500 Titeln wählen

Das Fernsehmagazin "TV-Media" steigt nun auch in das Streaming-Geschäft ein. Wie die Verlagsgruppe News mitteilte, starte man ein eigenes VoD-Portal und kooperiere dafür mit dem Streaming-Spezialisten videociety. Dementsprechend ist das Angebot auch unter der Adresse videociety.at/tvmedia zu sehen. Nutzer können aus 3.500 Titeln wählen, viele davon sind in HD verfügbar, einige auch in 3D. 

Alle Filme stehen sowohl als Stream als auch als Download zur Verfügung. Der Clou: Bezahlt wird nur, was man tatsächlich sehen möchte, ein Abo ist nicht notwendig. Katrin Jusko, Managing Director "TV-Media", über das neue Angebot: "Dieser Schritt verdeutlicht die Erfolgsstory von 'TV-Media'. Alles begann mit einem Printprodukt. Dann ging die starke Marke 'TV-Media' online, eine App folgte. Video on Demand ist die bislang jüngste aber sicher nicht letzte Erweiterung der 'TV-Media' Markenwelt, die nächste folgt bereits Anfang des Jahres." Bereits im Oktober hat "TV-Media" den Heftteil 'Mediathek' eingeführt: Passend zum Angebot der Streamingplattformen finden die Leser hier alles Wissenswerte rund um neue Angebote und VoD-Inhalte.
stats