tele launcht neue App
 
CHIWA Media

Die tele Star App soll das Fernseh-Erlebnis mit interaktiven Funktionen aufwerten. Zudem gibt es ein Belohnungsprogramm für Interaktionen. Die dazugehörige Kampagne kommt von saintstephens.

"Als eines der größten Printmedien und wichtigsten TV-Begleiter Österreichs setzt tele auch im digitalen Markt frische Akzente“, sagt Hans Metzger, tele-Geschäftsführer. „Neben unserem wöchentlichen TV-Magazin und der klassischen Programm-App launchen wir gerade die tele Star App. Sie ist die perfekte interaktive TV-Companion App für Digital Natives. Besonderes für Werbepartner: Keine Banner, aber jede Möglichkeit für Native Advertising!“

Die App (kostenlos für Android und iOS) soll das Smartphone beim Fernsehen mit interaktiven Funktionen aufwerten. Nutzer erhalten News und Infos aus den Bereichen TV, Film, Stars und Sternchen direkt aus der teleRedaktion auf ihr Handy. Sie können an Live-Votings und Abstimmungen zu TV-Highlights teilnehmen, Fotos uploaden, Kino- und TV-Trailer ansehen oder sich die Zeit mit Spielen wie z.B. Quizzes vertreiben. Konzipiert und entwickelt wurde die App mit dem Content-Marketing-Anbieter und Magazinverlag Styria Content Creation.

„Das Beste ist, dass unsere Nutzer für jede Interaktion mit der App Sterne, also „Stars“ sammeln können, die sie im tele Star Shop gegen tolle Belohnungen und Goodies unserer Werbepartner eintauschen können. Mit einem Mix aus Infotainment, Gamification und entsprechenden Belohnungen wollen wir unserem Publikum ein spannendes und interaktives Erlebnis bieten“, meint Martin Haiden, tele-Redakteur und mitverantwortlich für die App-Entwicklung.

Für die werbliche Umsetzung verantwortlich ist auch dieses Mal die Wiener Kommunikationsagentur saintstephens, die tele seit 2015 betreut. „Schon beim ersten Meeting waren wir von der Idee der App vollkommen überzeugt. Und ganz im Sinne unserer kontinuierlich aufgebauten Markenwelt geht es bei der Umsetzung auch dieses Mal um einfache Botschaften, tolle Bilder und „Flappi“ – unseren beliebten Kampagnenhund“, sagt René Westermayer, Kreativdirektor von saintstephens. Begeistert zeigt sich auch Geschäftsführer Gerd Babits: „Es ist jedes Mal wieder eine Freude Projekte mit tele umzusetzen, die von Anfang bis Ende einfach Spaß machen.“ Den Mittelpunkt der Kampagne bilden digitale Werbemittel ergänzt um Publikums- und Fachanzeigen sowie TV-, Radio- und Kino-Spots.

stats