Softer Relaunch bei nachrichten.at
 

Softer Relaunch bei nachrichten.at

Regionale News aus ganz Oberösterreich, das Diskussionsforum „Frontal“ und Social-Media-Verknüpfungen ergänzen das bisherige Angebot.

Seit 5. Februar erscheint nachrichten.at in einem neuen Design und mit zusätzlichen Funktionen. Besonderer Wert wird dabei auf Nachrichten aus den Regionen Oberösterreichs gelegt: „Regionaler Inhalt analog zu den sechs Lokalausgaben der OÖNachrichten-Printausgabe ist ein Informationsvorsprung, den sonst niemand in Oberösterreich in dieser Qualität bieten kann“, meint nachrichten.at-Chef Carsten Hebestreit zu dem neuen Feature.  

Neu ist auch das Diskussionsforum „Frontal“: Darin greift die Chefredaktion der Oberösterreichischen Nachrichten Themen auf und kommentiert diese mit Meinungsbeiträgen, die wiederum von den Lesern/Usern kommentiert werden können. 

Sehr wichtig ist den Verantwortlichen auch die direkte Verknüpfung mit den Social-Media-Plattformen Facebook und Twitter: „Durch die Einbindung von Twitter und Facebook gehen wir besonders auf die Nutzung von zusätzlichen Kommunikationsplattformen ein. Es wird einfacher, seine Meinung kundzutun“, kommentiert Carsten Hebestreit die Möglichkeit, bestimmte Artikel per Mausklick auf Facebook und Twitter zu publizieren.

Derzeit hält die Online-Plattform der Oberösterreichischen Nachrichten bei rund 567.000 Unique Clients pro Monat (ÖWA Jänner 2011), der Soft-Relaunch soll das Wachstum noch verstärken.
stats