So sieht news.at nach dem ersten Facelift aus
 

So sieht news.at nach dem ersten Facelift aus

Screenshot news.at
So sieht das neue news.at aus - weitere Änderungen folgen.
So sieht das neue news.at aus - weitere Änderungen folgen.

Die Webseite des Nachrichtenmagazins ist leicht überarbeitet worden, ein großer Relaunch soll in den kommenden Monaten folgen.

Seit dem 1. April ist Sebastian Krause nun schon neuer Digitalchef bei news.at. Bereits im Februar sagte "News"-Chefredakteurin Eva Weissenberger, dass es Krauses Aufgabe sein wird, die Webseite komplett neu aufzustellen. "So wie wir es im Laufe der letzten zwölf Monate mit dem Printheft gemacht haben" (HORIZONT berichtete). Der Print-Relaunch wurde Anfang Juli vorerst abgeschlossen - und nun hat sich auch online etwas getan. 

Seit diesem Mittwoch, den 3. August, erscheint news.at nämlich in einer überarbeiteten Optik. Die bisherigen Kategorien mussten den drei Bereichen "Fakten", "Leben" und "Menschen" weichen - das sind auch die drei Kategorien, die die Print-Leser seit einiger Zeit kennen. Die Schrift wurde zudem der Print-Typo angepasst. Neu ist außerdem ein großer Aufmacher auf der Startseite, bislang gab es immer mehrere Meldungen, die den Usern beim ersten Blick auf die Seite zum Klicken bringen sollten.

"Der Bereich, in dem Journalismus stattfindet ist breiter, das Drumherum haben wir entschlackt", sagt Digitalchef Sebastian Krause im Gespräch mit HORIZONT. Unnötigen Ballast habe man über Bord geworfen. Mit dem unnötigen Ballast meint er vor allem die Flut an APA-Meldungen. Man habe nun nicht mehr den Zwang, all das machen zu müssen, was auch alle anderen Nachrichtenportale machen. Das mediale Grundrauschen decke man durch einen News-Ticker auf der Startseite sowie die Espresso-News, die drei Mal täglich aktualisiert werden, ab. 

Ansonsten soll news.at zu einem Portal mit hintergründigen Artikel werden, das Rennen um die meisten Klicks will man bei der Verlagsgruppe News offenbar nicht mitgehen. Mit den Espresso News setzt news.at zudem auch auf Bewegtbild in den sozialen Netzwerken, einmal am Tag postet die Redaktion auf Facebook & Co. speziell für Social Media aufbereitete News-Videos. "Das soll eine erste Richtung aufzeigen", sagt Krause, der mit der Seite noch viel vor hat. In den kommenden Monaten soll es einen umfassenden Relaunch geben. Voraussichtlicher Termin: Anfang 2017.
stats