Siemens Österreich startet „Ingenuity for lif...
 

Siemens Österreich startet „Ingenuity for life“ Kampagne 2018 mit starkem Recruiting-Schwerpunkt

Siemens
Katharina Swoboda, Leitung Kommunikation Siemens AG Österreich: „Wir suchen derzeit rund 100 neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ganz Österreich, vor allem Software Entwickler, Automatisierungstechniker, Engineering Projektleiter, IT Spezialisten und Datenanalytiker.
Katharina Swoboda, Leitung Kommunikation Siemens AG Österreich: „Wir suchen derzeit rund 100 neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ganz Österreich, vor allem Software Entwickler, Automatisierungstechniker, Engineering Projektleiter, IT Spezialisten und Datenanalytiker.

Siemens sucht die besten Mitarbeiter für die derzeit rund 100 offenen Stellen, um sich für die Digitalisierung der Zukunft zu rüsten. Die Kampagne läuft bis Ende Mai als TV-, Print-, Online-, Social Media und OOH-Werbung.

Siemens Österreich führt auch 2018 die „Ingenuity for life“ Kampagne fort. Ziel ist es, die strategische Ausrichtung des Unternehmens auf die Bereiche Elektrifizierung, Automatisierung und vor allem Digitalisierung noch deutlicher sichtbar zu machen und hochqualifizierte Experten aus dem Digitalisierungsbereich für die Mitarbeit bei Siemens zu begeistern, heißt es vom Unternehmen. „Wir suchen derzeit rund 100 neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ganz Österreich, vor allem Software Entwickler, Automatisierungstechniker, Engineering Projektleiter, IT Spezialisten und Datenanalytiker. Parallel dazu nehmen wir weiterhin Bewerbungen für die ab September beginnende kaufmännische und technische Lehrlingsausbildung entgegen", sagt Katharina Swoboda, Leitung Kommunikation Siemens AG Österreich: "Mit diesen Kompetenzen entwickeln wir Digitalisierungslösungen und gestalten gemeinsam mit unseren Kunden die Zukunft. Mit unserer aktuellen Kampagne verbinden wir ganz bewusst die Neupositionierung des Unternehmens mit der Suche nach neuen Kolleginnen und Kollegen.“

Die Kampagne ist umfassend gestaltet und beinhaltet einen TV Spot, Inserate in Print- und online-Medien sowie Social Media Aktivitäten und einzelne Site-Takeovers. Im Out-of-Home Bereich werden Sujets auf ausgewählten Rolling Boards sichtbar sein. Die erste Welle der aktuellen Kampagne startet am 30. April, eine zweite Welle ist für Herbst 2018 geplant. Außerdem wird die Kampagne durch interne Kommunikationsaktivitäten ergänzt: Dabei baut Siemens Österreich auf dem Prinzip der „ownership-culture“ auf und motiviert MitarbeiterInnen, ihre Freunde, Bekannte oder Kollegen für die gesuchten Stellen zu empfehlen. Das entsprechende Mitarbeiter-Empfehlungsprogramm bietet auch finanzielle Anreize wenn geeignete Kandidaten zu Siemens wechseln. Zusätzlich wurden Videos produziert, in denen weibliche und männliche Mitarbeiter als Role Models jene Jobs vorstellen, die aktuell am dringendsten besetzt werden sollen. Diese Spots werden im Intranet und auf den News-Monitoren aller Standorte im Kampagnenzeitraum laufend ausgespielt.

Auch HORIZONT widmet sich dem Thema Fachkräftemangel: Das HORIZONT Speed Dating auf dem Summit am 13. und 14. Juni bringt Arbeitgeber und die digitalen Talente von morgen zusammen. Mehr dazu unter diesem Link.

stats