Shitstormalarm.io warnt vor entrüsteten Faceb...
 

Shitstormalarm.io warnt vor entrüsteten Facebook-Nutzern

#

Die Wiener Social-Web-Agentur "Die Socialisten" will damit ihren Analyse-Dienst Swat.io bewerben

Mit einem trendigen .io hinten dran will der neue Web-Dienst Shitstormalarm.io automatisch vor drohendem Ungemach auf Facebook-Seiten warnen. Gemacht wird das Web-Service von der Wiener Social-Media-Agentur Die Socialisten. "Shitstormalarm.io ist ein kostenloser Service, der es Social-Media-Managern erleichtert, ihre Facebook Pages rund um die Uhr im Auge zu behalten. Die App erkennt aufkeimende Shitstorms anhand von ungewöhnlich hoher Community-Aktivität und übermässig negativ formulierten Postings und Kommentaren. Community Manager erhalten den Alarm per E-Mail und SMS", erläutert Michael Kamleitner, Chef von Die Socialisten, deren neueste Kreation.

Analyse-Dienst Swat.io


Um Shitstormalarm.io nutzen zu können, braucht man die Admin-Rechte für Facebook-Seiten. Die Webseite ist generell als humorige Werbung für den neuen Analyse-Dienst Swat.io gedacht, mit dem man eine beliebige Zahl von Facebook-Seiten und Twitter-Accounts von zentraler Stelle aus befüllen bzw. überwachen kann. Der befindet sich Swat.io im Beta-Stadium, kostenlose Test-Accounts können hier angefragt werden. Ab April 2013 soll Swat.io auch eine Google+-Anbindung bekommen.

Analyse-Dienste sind aktuell auch in Österreich im Kommen. Neben Radian6 von Salesforce ist seit kurzem auch TalkWalker am heimischen Markt vertreten. Immer mehr Firmen lassen sich die Analyse ihrer Social-Web-Auftritte einiges kosten - immerhin geht es dabei um den Ruf der Firmen und die Möglichkeit, schnell und effizient auf Shitstorms reagieren zu können.

stats