Ringier Axel Springer kauft baltisches Job-Po...
 

Ringier Axel Springer kauft baltisches Job-Portal

Axel Springer
Der Vorstandsvorsitzende von Axel Springer, Mathias Döpfner, expandiert in den baltischen Staaten.
Der Vorstandsvorsitzende von Axel Springer, Mathias Döpfner, expandiert in den baltischen Staaten.

Das Rubrikenbeschäft erlebt bei Axel Springer einen regelrechten Boom. Nun expandiert der Konzern in den baltischen Staaten.

Bei der jüngsten Bilanz von Axel Springer wurde deutlich, wie sehr klassischer Journalismus im Vergleich zum New Business an - zumindest unternehmerischer - Bedeutung verliert: Die journalistischen Bezahlangebote, die Online ebenso wie Print umfassen, mussten im 2016 einen Umsatzrückgang um 6,4 Prozent hinnehmen; hingegen legten die Rubrikenangebote, also etwa die Immobilien- und Stellenportale des Konzerns, um 16,8 Prozent auf 879,5 Millionen Euro zu. Nun wächst der Konzern in diesem Geschäft weiter.

Der Konzern hat das Stellenportal CV Keskus von der HeadHunter Group vollständig übernommen, welche die Webistes cvkeskus.ee in Estland, cvmarket.lv in Lettland und cvmarket.lt in Litauen betreibt. Laut offizielen Angaben verzeichnet das Unternehmen jeden Monat 1,8 Millionen Besucher und veröffentlicht über 600 neue Stellenangebote. 

Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.
stats