Rechenexperiment: So viel sind personenbezoge...
 
Rechenexperiment

So viel sind personenbezogene Daten auf Social Media wert

Imago / Aviation Stock

Eine neues Rechenexperiment von heyData soll zeigen, welche Umsätze Meta, TikTok, Twitter, YouTube und Snapchat mit der Bildschirmzeit der User:innen generieren.

Die Datenschutzberatung heyData hat die Ergebnisse eines Rechenexperiments veröffentlicht, das Aufschluss darüber geben soll, welchen Geldwert personenbezogen Daten für die größten Social Media-Plattformen haben. Basierend auf der durchschnittlichen täglichen Bildschirmzeit und Daten zum Umsatz pro Nutzer:in aus Quartalsberichten und Jahresbilanzen soll die Hochrechnung veranschaulichen, wie wertvoll die getrackten Daten sind, die User:innen pro Minute auf den sozialen Netzwerken teilen.

Unterschiede der Plattformen

Dem Rechenexperiment zufolge hat insbesonders Meta die Vermarktung von personenbezogenen Daten perfektioniert. Nach einem Jahr Tracking und bei durchschnittlicher Bildschirmzeit könnte Meta die getrackten Daten für rund 200 Euro vermarkten. Keine andere untersuchte Plattform kommt an diese Umsatzzahlen heran. Der durchschnittliche Nutzer:in verbringt täglich 33 Minuten auf Facebook und 29 Minuten auf Instagram. Mit jeder Minute auf den Plattformen verdiene Meta etwa zwei Cent. Innerhalb eines Jahres getrackte Daten seien für TikTok etwa 66 Euro wert. Etwa 32 Minuten verbringt ein:e durchschnittlicher:e User:in am Tag auf der Social-Video-Plattform des chinesischen Unternehmens ByteDance. Etwa 34 Cent Umsatz mache TikTok, wenn Nutzer:innen eine Stunde auf der Plattform bleiben.

Um einen Cent zu verdienen müssten TwitterTikTok und Snapchat ihre Nutzer:innen mindestens zwei Minuten auf der Plattform halten. YouTube würde sogar fünf Minuten Bildschirmzeit benötigen, um einen Cent umzusetzen. Obwohl YouTube den durchschnittlichen Nutzer:innen mit 44 Minuten täglich am längsten auf seiner Plattform hält, könnte das Videoportal von Google die dabei gewonnen Daten nur für etwa 29 Euro pro Nutzer im Jahr vermarkten. Twitter würde im gleichen Zeitraum etwa 54 Euro Umsatz pro Nutzer:in machen.
stats