Pressetext Austria expandiert nach Europa
 

Pressetext Austria expandiert nach Europa

In der zweiten Jahreshälfte startet pressetext.schweiz, Ende des Jahres wird es pte-Deutschland geben, die nächsten Ziele sind Frankreich und England.

Der erste Expansionsschritt von pressetext.austria (pte) ist gemacht. Pte-Sprecher und Chefredakteur Hubert Thurnhofer bestätigte gegenüber Horizont.at, dass die "hundertprozentige Übernahme eines bestehenden schweizer Online-Services" fix und fertig ausverhandelt sei und die Verträge demnächst unterschrieben werden. Bereits in der zweiten Jahreshälfte wird es den pressetext.schweiz geben. Details der Übernahme gab Thurnhofer nicht preis. Nur soviel: Es wird unter pte.com eine Überseite geben, über die der User auf die adaptierten Länderseiten einsteigen kann. Das jeweilige Erscheinungsbild wird lokal angepasst.

Die Expansion nach Deutschland läuft nicht so reibungslos, wie der pte-Sprecher mitteilt. "Wir verhandeln dort mit zwei neuen Kandidaten, nachdem die ursprünglichen Vereinbarungen mit einem potentiellen Partner nicht hielten", erklärt Thurnhofer. Er erwartet sich für Sommer eine endgültige Entscheidung und einen Start für pte-Deutschland bis Ende des Jahres.

Als nächste Expansionsziele nennt Thurnhofer das französisch- und englischsprachige Europa. "Es ist naheliegend von der Schweiz in den frankophonen Raum vorzustossen", kommentiert er. Fühler werden aber auch bereits nach Osteuropa ausgestreckt.

Der Börsegang ist für frühestens 2001 geplant.


stats