Pressehandbuch.at geht online
 

Pressehandbuch.at geht online

Der Verlag Manz veröffentlicht parallel zum Pressehandbuch unter Pressehandbuch.at ein Portal für Medien und Werbung in Österreich.

Die Veröffentlichung der 54. Auflage des Pressehandbuchs wird von einer Neuerung begleitet. Als Ergänzung und Erweiterung des Buches geht Pressehandbuch.at, das als Portal zu Medien und Werbung in Österreich verstanden werden soll, online. Neben der permanenten Aktualisiertheit bietet Pressehandbuch.at mehr Information als das Buch an. So sind, wie seitens des herausgebenden Verlages erklärt wird, mehr als 10.000 Ansprechpartner aus Medienunternehmen mit ihren Kontaktdaten, beispielsweise E-Mail-Adressen, ausgewiesen. Durch Kategorisierungen lassen sich Verknüpfungen herstellen, die wiederum die Zusammenstellung individueller Presseverteiler ermöglichen und als solche exportiert werden können. Darüber hinaus listet Pressehandbuch.at aktuelle Produktionspläne mit den entsprechenden Sonderthemen, Sonderbeilagen und Themenschwerpunkte auf. Pressehandbuch.at ersetzt die bislang parallel erscheinende CD-ROM.



Das Pressehandbuch 2006 und das Pressehandbuch.at werden vom Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) herausgegeben und stehen unter verlegerischer Gesamtbetreuung des Verlages Manz. Die Online-Version wurde vom Verlag konzipiert und technisch von der PXP Software AG realisiert.



(tl)

stats