Patent für animierte Logos als Marken
 

Patent für animierte Logos als Marken

Maksim Kabakou
Bisher konnten Multimediamarken nicht geschützt werden.
Bisher konnten Multimediamarken nicht geschützt werden.

Ab sofort können Marken auch ihre animierten Logos beim Patentamt schützen lassen.

Unternehmen können nun auch ihre beweglichen und animierten Logos beim Patentamt anmelden - und das völlig digital. Nachdem Markenschutzrechte bisher auf Wort-, Bild- und Klangmarken beschränkt waren, können jetzt auch Multimedia- und Bewegungsmarken beim Österreichischen Patentamt geschützt werden. Der Antrag erfolgt online und kostet auf diesem Weg auch 20 Euro weniger. „Den brüllenden Löwen von Metro-Goldwyn-Mayer kennt wohl jeder. Solche bewegten Marken können ab sofort mit wenigen Klicks bei uns als Multimediamarke angemeldet werden. Früher war das nicht als Marke schützbar. Ab heute geht das schnell und einfach wie noch nie, und ganz ohne Papier“, sagt Patentamtspräsidentin Mariana Karepova über die neuen digitalen Möglichkeiten in ihrem Haus.

„Die volle Digitalisierung der Markenanmeldung ist ein nächster Baustein für das E-Government in Österreich in einem wichtigen Bereich - wenn es um das geistige Eigentum unserer Unternehmen geht. Jetzt wird der Markenschutz im In- und Ausland nicht nur leichter, sondern auch vielfältiger, denn mit der Einführung der neuen Multimedia- und Bewegungsmarken sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt,“ bestärkt Bundesminister Norbert Hofer diesen Schritt. 

stats