Online-WirtschaftsBlatt ab 25. Jänner im neue...
 

Online-WirtschaftsBlatt ab 25. Jänner im neuen Look

Nach dem Relaunch der Printausgabe lässt die Styria 2007 auf www.wirtschaftsblatt.at ein neues Internetportal für die Business Community entstehen.

Nach dem Relaunch der Printausgabe und dem Launch von „WirtschaftsBlatt kompakt" am 17. November lässt die Styria 2007 auf www.wirtschaftsblatt.at ein vollkommen neues Internetportal für die Business Community entstehen. Ab 25. Jänner 2007 wird die Online-Version der Wirtschaftstageszeitug neben aktuellen News exklusive Hintergrundberichte und Analysen aus der Finanzwelt sowie umfangreiche Service-Infos bringen. Dabei agieren Print- und Online-Journalisten des WirtschaftsBlatts erstmals als voll integrierte Redaktion, die beide Plattformen gleichwertig bedient.

Ressortleiter der neuen Plattform sind Alexis Johann, der neben seiner Tätigkeit als Online-Konzeptionist beim Wirtschaftsmagazin trend arbeitete, und WirtschaftsBlatt-Redakteur Harald Fercher, der zuletzt das Finanz- und Börse-Tool „Investor" leitete. Die Anzeigenleitung des neuen Internetportals übernimmt Thomas Hofirek, zuletzt Verkaufsleiter bei City Channel. Die Media-Consultance hat Geza Dunzer inne, der von der Agentur Beyond Interactive zum WirtschaftsBlatt wechselte. Das Design von www.wirtschaftsblatt.at wird von Jan Schwieger, dem international mehrfach ausgezeichneten Art Director des WirtschaftsBlatt, entworfen.


Das bisherige WirtschaftsBlatt-Online-Team um die Geschäftsführer Christian Drastil und Josef Chladek sowie die Chefredakteurinnen Bettina Schragl und Christine Petzwinkler haben www.wirtschaftsblatt.at in den vergangenen Jahren sukzessive zu Österreichs führender Börsesite ausgebaut. Die Spezialisierung des Teams wird nun innerhalb der Styria-Gruppe vorangetrieben. Die künftige Styria Börse Express GmbH setzt auf die Internetsite www.boerse-express.com, die das bisher bekannte Angebot weiterführen wird, auf Europas größte Finanzblog-Site www.be24.at, sowie die PDF-Produkte, angeführt vom kostenpflichtigen Börse Express. Drastil und Chladek erklären: "Fast alles, was man jetzt unter www.wirtschaftsblatt.at kennt, wird ab Jänner unter www.boerseexpress.com weitergeführt. Die einzige optische Änderung ist bewusst nur das neue Logo, dafür werden wir mit vielen zusätzlichen Inhalten überraschen."

(max)

stats