ÖWA Mai: Clients wieder am Netz
 

ÖWA Mai: Clients wieder am Netz

Nach dem ÖWA-Ausreisser-Monat April kann die Mehrzahl der geprüften Werbeträger wieder rege Frequenz auf ihren Angeboten verbuchen.

Der Staatsfeiertag, das Christi Himmelfahrt-Wochenende und auch Pfingsten haben sich im ÖWA-Monat Mai nicht niedergeschlagen. Theoretisch hätten sich die langen Wochenenden mit neun schwachen Zähltagen für die geprüften ÖWA-Werbeträger auswirken und annähernd so schwach wie der April sein können.



Tatsächlich konnten 15 Angebote die Unique Client-Zahlen wieder ausbauen und vereinzelt auch über die März-Zahlen hinaus ausbauen. Krone.at (+73.868 UC), ORF.at (+41.279 UC) und derStandard.at (+36.632 UC) können die höchste Frequenzrate aufweisen. Die weiteren Angebote: Aon (+20.749 UC), Austria.com (+5.620 UC), cineplexx (+13.782 UC), diepresse.com (+27.786 UC), Geizhals.at Website (+29.510 UC), NEWS Networld (+2.368 UC), NÖN Online (+1.305 UC), ÖAMTC (+21.242 UC), OÖ Nachrichten Online (+17.150 UC), Sport1.at (+2.443 UC), Top. Die Online-Medien der Kurier-Gruppe (+30.880 UC) und UTA (+343 UC).



Mit weniger durchschnittlicher Frequenz gegenüber April hatten im Mai A1.net (-4.438 UC), Herold.at (-49.130 UC), Kleine Zeitung Online (-5.622 UC), sms.at (-20.410 UC), Tirol Online (-1.222 UC) und Tiscover (-47.498 UC) zu kämpfen. Salzburger Nachrichten/Salzburg.com gab seine Daten nicht frei.



Die längsten durchschnittlichen Sitzungen der Clients waren bei News Networld (00:14:51) und Krone.at (00:14:30) zu verzeichnen. Länger als zehn Minuten waren A1.net, sms.at und Top.Die Online-Medien der Kurier-Gruppe besucht.



31 Zähltagen im Mai stehen 30 Zähltagen im April gegenüber. Die ausgewiesenen Zahlen sind Durchschitte.



(tl)

stats