ÖWA Basic: So lief der Oktober 2017
 

ÖWA Basic: So lief der Oktober 2017

Fotolia

Bewegung in der ÖWA Basic: Im Oktober überholt derstadard.at gmx.at bei den Einzelangeboten, bei den Vermarktungsgemeinschaften liegt Purpur Media nun vor austria.com/plus.

Die Österreichische Webanalyse ist in Bewegung: Geschäftsführer Hannes Dünser wird den Verein mit Ende Jänner 2018 verlassen, er stand seit Sommer 2005 an der Spitze der ÖWA. Nun wurden die Ergebnisse der ÖWA Basic für den Oktober 2017 veröffentlicht – und auch in den Zahlen sind Veränderungen zu beobachten.

Onlineangebote: Top 5 legen allesamt zu

Wie schon im Vormonat sind Platz 1 und 2 des Rankings bei den Onlineangeboten fest in der Hand von ORF.at Network und dem willhaben Dachangebot, gefolgt vom, Dachangebot der styria digital one, GMX Österreich und dem derStandard.at Network. Das ORF.at Network konnte die Zahl der Visits dabei im Vergleich zum Vormonat von 74.391.502 auf 81.455.938 erhöhen, auch bei willhaben gab es eine Steigerung von 40.924.702 auf 43.015.610 Visits. Die styria digital one steigerte die Visits im Vergleich zum September von 34.853.189 auf 39.938.140, GMX legte von 33.530.781 auf 35.438.818 zu, das derStandard.at Network von 28.479.657 auf 33.923.224 Visits.

Einzelangebote: derstandard.at überholt gmx.at

Unter den Einzelangeboten liegen die ersten beiden Plätze fix in den Händen von orf.at und willhaben.at, eine Änderung gibt es aber bei Platz 3: Hier konnte derstandard.at das Angebot von gmx.at vom dritten auf den vierten Platz verdrängen. Orf.at steigerte die Visits im Vergleich zum Vormonat von 62.071.342 auf 68.067.686, willhaben von 40.785.311 auf 42.866.656. Derstandard.at legte von 28.127.024 auf 33.311.168 und liegt somit vor gmx.at mit 30.723.211 Visits (29.040.135 im Vormonat). Unverändert auf Platz 5 liegt krone.at mit 26.445.326 Visits – weniger als im September (27.328.867 Visits).

Vermarktungsgemeinschaften: Purpur Media überholt austria.com/plus

Veränderung gibt es auch bei den Vermarktungsgemeinschaften. Zwar liegt styria digital one mit 86.323.082 Visits unverändert auf Platz 1 und konnte sich gegenüber dem Vormonat (79.608.758 Visits) stark verbessern. Platz 2 geht an Goldbach Audience, welches von einem Monat auf den anderen die Zahl der Visits von 75.075.567 auf 82.476.357 ebenfalls steigern konnte. Im Kopf-an-Kopf-Rennen um den dritten Platz wiederum liegt im Oktober Purpur Media mit 24.847.646 Visits  vor austria.com/plus mit 24.454.210 Visits – im Vorjahr hatte austria.com/plus 23.216.449 Visits und Purpur Media 22.616.725 Visits erzielt.



stats