Oekonews.at zu Umweltpreis nominiert
 

Oekonews.at zu Umweltpreis nominiert

Oekonews.at ist als Bundesland-Sieger Wien zum diesjährigen Ford Umweltpreis, der am 1. Dezember vergeben wird, nominiert.

Oekonews.at steht in der Finalrunde des diesjährigen Ford Umweltpreises. Die von Holler Communications, einer in Orth an der Donau ansässigen Agentur, betriebene Plattform für erneuerbare Energie wurde zum Bundesland-Sieger Wien gekürt. Oekonews.at ist damit für die Finalrunde nominiert dessen Sieger am 1. Dezember von Umweltminister Josef Pröll gekrönt wird. Oekonews.at wird nach Eingenangaben derzeit von rund 60.000 Besuchern monatlich frequentiert und 2.500 Artikel sind online.



(tl)
stats