Neues Redaktionsformat: Xing startet 'Zukunft...
 
Neues Redaktionsformat

Xing startet 'Zukunft.machen.'

Xing
Mit Zukunft.machen. will die Xing-Redaktion ihr Gesamt-Angebot rund um Arbeit, Job und persönliche Entwicklung abrunden.
Mit Zukunft.machen. will die Xing-Redaktion ihr Gesamt-Angebot rund um Arbeit, Job und persönliche Entwicklung abrunden.

Das Karrierenetzwerk Xing erweitert sein redaktionelles Angebot um ein neues Format zur Zukunftsfähigkeit.

Unter dem Namen 'Zukunft.machen.' publiziert die Xing-Redaktion ab sofort Lösungsansätze von Experten und Vordenkern, Wissenschaftlern und Influencern, wie eine gelungene Zukunft angesichts von technologischem wie gesellschaftlichem Wandel zum Wohle aller gelingen kann.

"Wir diskutieren seit über einem Jahrzehnt über die Folgen der Digitalisierung oder die Konsequenzen einer alternden Gesellschaft. Die Corona-Pandemie hat die Dringlichkeit dieser Themen noch einmal verdeutlicht. Konkrete Ideen, wie wir die Zukunft aktiv mitgestalten können, veröffentlichen wir deshalb ab sofort," sagt Astrid Maier, Chefredakteurin von Xing News. "Das darf keine Eliten-Debatte sein."

Zukunft.machen. beginnt mit dem Spezial #BerufemitZukunft. Darin kommen sowohl Machine-Learning-Ingenieurinnen wie auch Prominente, etwa Rennfahrerin Sophia Floersch oder der deutsche Fußballnationalspieler Julian Draxler, zu Wort. Bereits gestartet ist unter Zukunft.machen. eine Video-Reihe, in der DAX-Vorstände ihre wichtigsten Erkenntnisse aus dem Umgang mit der Pandemie teilen und Karrieretipps geben.
stats