Neues Angebot: Audioanzeigen auf YouTube und ...
 
Neues Angebot

Audioanzeigen auf YouTube und Musik-Pakete in Google Ads

Google
Marken-Platzierung in einem wirksamen Umfeld: Musik
Marken-Platzierung in einem wirksamen Umfeld: Musik

Ab sofort sind Audioanzeigen auf der Video-Plattform verfügbar. Und auch Google erweitert.

Es ist ein neues Formatangebot für Google Ads, Display und Video 360, mit dem Werbetreibende ihre Reichweite auf neues YouTube-Inventar ausweiten können. Laut Google ist es darauf ausgelegt, Nutzerinnen und Nutzer, die Inhalte auf YouTube hören, mit Audio-basierten Creatives zu erreichen. Audioanzeigen werden während der Beta-Phase auf TKP-Basis mit tCPM-Geboten verkauft und bieten dieselben Targeting-Optionen, Gebotsstrategien und Funktionen zur Brand-Lift-Messung wie YouTube-Videokampagnen, so Google in einer Aussendung.

Neben den Audioanzeigen führt Google dynamische Musik-Pakete (music Lineups) ein. Dieses Format soll Werbetreibenden eine einfache Möglichkeit bieten, "Musikfans auf YouTube weltweit zu erreichen und die Marke in einem wirksamen Umfeld zu platzieren." Das Streaming von Musikvideos hat auf YouTube ein Allzeithoch erreicht: Mehr als die Hälfte der eingeloggten YouTube-Nutzerinnen und -Nutzer, die Musikinhalte konsumieren, tun dies länger als zehn Minuten am Tag. Über zwei Milliarden eingeloggte User sehen sich jeden Monat ein Musikvideo auf YouTube an.
stats