Neuer MMA-Vorstand gewählt
 

Neuer MMA-Vorstand gewählt

#

Winkelhofer und Martin bleiben an der Spitze - Drei neue Vorstandsmitglieder

Im Rahmen der Generalversammlung der Mobile Marketing Association Austria (MMA), die am 13. März stattfand, wurden die beiden Präsidenten Harald Winkelhofer (IQ mobile) und Andreas Martin (pilot@media.at) in ihrem Amt einstimmig bestätigt sowie der MMA-Vorstand neu gewählt. Josef Mantl (JMC), Michaela Mayrhofer (A1) und Alexander Oswald (Futura) sind neu im Vorstand. Gerald Smech (T-Mobile) bleibt Kassier.

Winkelhofer ist Gründer und Geschäftsführer der IQ mobile GmbH und kümmert sich in seiner Funktion als MMA-Präsident um den Bereich "Communications" und "Education". Martin verantwortet in der MMA den Bereich "Innovation" sowie "Administration" und ist Geschäftsführer der neuen Digital Full Service Agentur pilot@media.at. Der studierte Betriebswirt war bis Ende Februar Head of Business Development bei der Hutchison 3G Austria GmbH. Um die Finanzen der MMA kümmert sich - wie schon in den Jahren zuvor - Gerald Smech, Senior Manager im Business Marketing bei T-Mobile Austria GmbH. Mit Mai wechselt Smech nach 15 Jahren T-Mobile zur Google Austria GmbH.

Drei neue Vorstandsmitglieder

  • Josef Mantl, CEO der Full Service Kommunikationsagentur JMC - Josef Mantl Communications GmbH, ist Gründer des Mobile Marketing Innovation Day und aktiv in Sachen Networking und Platforming für mobile Themen im Event.


  • Michaela Mayrhofer von A1 Telekom Austria AG vertritt den größten österreichischen Netzbetreiber. Das Unternehmen gehört mit seiner Tochterfirma paybox Bank AG zu den heimischen Pionieren im Bereich Mobile.


  • Alexander Oswald, lange Jahre Head of Marketing bei Nokia, unterstützt mit seiner Firma futura-comm Unternehmen auf dem Weg in Richtung Mobile. Bei der MMA wird er sich um das Thema "Education" kümmern.


Breit aufgestellt

"Der neue Vorstand ist ein Signal, wie breit die Mobile Marketing Asso­ciation in Österreich aufgestellt ist", so Winkelhofer. Die handelnden Akteure kommen aus einer Mobile Agentur, aus einer Digital-Agentur sowie einem Beratungsunternehmen. Außerdem sind ein Kommunikations-/Event-Experte sowie Mitarbeiter von Google und auch dem größten Netz­betreiber mit an Bord. "So vereinen wir in der MMA die verschied­ensten Bereiche der Mobilen Welt, wodurch jeder seine spezifische Sichtweise aktiv einbringen kann."

Martin freut sich über die Neubesetzung des Vorstands und geht motiviert an die Umsetzung der Ziele in der nächsten Funktionsperiode: "Die Ziele, die wir uns als Verband gesetzt haben, werden unverändert die Bereiche Kommunikation, Ausbildung, Innovation und Strategie bleiben. Damit ist sichergestellt, dass das zukunftsweisende Thema Mobile Marketing sich noch tiefer in der Industrie verankert."
stats