Nach Übernahme: Twitter laufen Werbekunden da...
 
Nach Übernahme

Twitter laufen Werbekunden davon

APA/AFP

Italienisch-französischer Autobauer Stellantis setzt Werbebeiträge aus.

Der italienisch-französische Autobauer Stellantis setzt nach der Übernahme von Twitter durch Tesla-Chef Elon Musk seine Anzeigen auf dem Kurznachrichtendienst aus. "Wir pausieren die bezahlten Werbebeiträge, bis wir ein klareres Bild von der Zukunft der Plattform unter der neuen Führung haben", teilte der Opel-Mutterkonzern Montag mit. Musk hatte zuvor eingeräumt, dass Twitter einen "massiven" Umsatzrückgang erlitten hat, seitdem er vor zehn Tagen die Leitung übernommen hat.


Twitter reagierte nicht sofort auf eine Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters zur Stellungnahme. Mit dem Schritt reiht sich Stellantis in die Liste großer Unternehmen ein, die ihre Werbung auf Twitter eingestellt haben, darunter Volkswagen, United Airlines, General Mills, der Luxusautohersteller Audi of America und General Motors.Auch der US-Pharmakonzern Gilead Sciences erklärte, das Unternehmen und seine Einheit Kite seien dabei, ihre Anzeigen auf Twitter zu pausieren.

stats