Musikindustrie verliert Milliardenmarkt
 

Musikindustrie verliert Milliardenmarkt

Analysten rechnen bis 2005 mit Verlusten in Höhe von 3,1 Milliarden Dollar für die Musikindustrie und 1,5 Milliarden Dollar für die Buchverlage.

Die Musikpiraterie wird nicht gestoppt werden können. Die Marktanalysten von Forrester Research kommen in einer aktuellen Studie zum Ergebnis, dass weder Gerichtsurteile noch Kopierschutzsysteme Websites wie Napster verhindern werden. Die Experten gehen daher von gewaltigen Verlusten der betroffenen Branchen aus, berichtet "Die Welt". Neben der Musikindustrie rechnen die Forrester-Analysten hierzu auch die Buchverlage. Im Musikgeschäft wird nach dem Ergebnis der Studie ein Markt von 3,1 Milliarden Dollar bis zum Jahr 2005 wegbrechen. Die Buchverlage trifft es danach mit 1,5 Milliarden Dollar. Weniger Grund zur Besorgnis und vor allem mehr Zeit für die Planung einer Strategie im digitalen Mediengeschäft haben nach Ansicht der Forscher die Filmstudios und die Hersteller von elektronischen Spielen.(gk)

stats