Milia 2000 naht
 

Milia 2000 naht

Fachmesse für Multimedia Lizenz- und Vertragsvereinbarungen vom 15. bis 18. Februar in Cannes

Das Branchen-Stelldichein in mediterranem Flair mit dem unterschwelligen Hollywood-Touch naht wieder. Von 15. bis 18. Februar findet in Cannes die Milia 2000 www.milia.com statt, traditionell die Fachmesse schlechthin für Lizenz- und Vertragsvereinbarungen in der Multimedia-Branche. Erwartet werden rund 6.800 Teilnehmer von über 2.200 Unternehmen aus mehr als 50 Ländern. Der Content im Bereich Neue Medien wird auch dieses Jahr wieder im Mittelpunkt stehen.

Österreichische Multimedia-Unternehmen werden mit einem gemeinsamen Ausstellungskonzept internationale Kompetenz beweisen. Insgesamt zeigen acht österreichische Firmen ihre Innovationen im Bereich Multimedia und Neue Medien. Dabei bildet die Benutzbarkeit als wesentliches Qualitätskriterium einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt der heimischen Unternehmen. Usability, Lernprogramme, 3D-Lösungen sowie E-Commerce und Web-Marketing sind die österreichischen Ausstellungsinhalte auf der Milia 2000.

Folgende Unternehmen nehmen daran teil: B.I.T. Schulungscenter, Blue-C, Cure center for usability & engineering, Ingenio - the software division of Datacontact, mediaDesigner, Medienhaus+ Partner, multimedia business austria, Techno-Z FH Research & Development. Initiiert wird der Gemeinschaftsstand auch heuer wieder von multimedia business austria.

stats