Mastercard: Startschuss für Google Pay in Öst...
 
Mastercard

Startschuss für Google Pay in Österreich

Mastercard

Der Bezahldienst von Google ist ab sofort auch hier verfügbar, zunächst in Kooperation mit Mastercard und ausgesuchten FinTech-Partnern. 

Rund 1,5 Jahre nach dem Launch von Apple Pay bringt nun auch Google seinen Zahlungsdienst nach Österreich sowie in neun weitere europäische Länder. Google Pay funktioniert zunächst mit den Karten von Mastercard, die in einem Konto ausgewählter FinTech-Partner hinterlegt werden müssen. Dazu gehören N26, Revolut, Curve, Monese und Viva Wallet. In den Konten muss Google Pay dann nur noch aktiviert werden. Für den kontaktlosen Bezahlvorgang muss keine bestimmte App geöffnet, lediglich das Android-Smartphone entsperrt sein. Durch die „Tokenisierungs-Technologie“ von Mastercard seien die Nutzerdaten der Karteninhaber zusätzlich geschützt, indem die Kartennummer durch einen einzigartigen alternativen „Token“ ersetzt wird. Diese Technologie reduziere das Betrugsrisiko im Zusammenhang mit digitalen Zahlungen, da jede einzelne Transaktion mit einer zusätzlichen Sicherheitskomponente ausgestattet werde. Wenn also ein Mobilgerät für einen Einkauf genutzt wird, wird nicht die eigentliche Kartennummer, sondern nur der Token übermittelt.
stats