Manola widerspricht "TV-Media"-Berichterstatt...
 

Manola widerspricht "TV-Media"-Berichterstattung

Der ORF-On-Chef wehrt sich gegen die Behauptungen in der morgigen Ausgabe der TV-Illustrierten, er reite "harte Attacken" gegen den neuen Online-Direktor Ronald Schwärzler.

Der ORF-On-Chef Franz Manola wehrt sich gegen die Behauptungen in der morgigen Ausgabe der TV-Illustrierten "TV-Media", er reite "harte Attacken" gegen den neuen Online-Direktor Ronald Schwärzler. Die Darstellung sei verzerrend und widerspreche allen Tatsachen, heißt es heute in einer Aussendung des ORF. Denn Manola habe "mit keinem Wort die fachliche Qualifikation Schwärzlers in Frage gestellt". Im Gegenteil. Manola begrüße die Bestellung eines Online-Direktors zur Wahrung und

Durchsetzung der Online-Interessen im Haus, er wolle Schwärzler in

dieser Funktion selbstverständlich unterstützen. Der Bericht in TV-Media basiert auf einem Telefoninterview. Gegen die unrichtige Wiedergabe behält sich der ORF-ON-Chef vor, rechtliche Schritte einzuleiten. Die kürzlich durch Medienberichte hervorgerufenen Missverständnisse zwischen der Belegschaft von orf.at und Schwärzler seien übrigens mittlerweile in einem persönlichen Gespräch geklärt worden.

(dodo)

stats