LinkedIn baut deutschsprachige Redaktion auf
 

LinkedIn baut deutschsprachige Redaktion auf

obs/LinkedIn Corporation
Jörg Bueroße wird Redaktionsleiter bei LindedIn.
Jörg Bueroße wird Redaktionsleiter bei LindedIn.

Jörg Bueroße und Sara Weber sollen sich um exklusive Inhalte kümmern.

Jetzt investiert auch das Business-Netzwerk LinkedIn in eigene Inhalte. Mit Jörg Bueroße und Sarah Weber will das Unternehmen eine eigene Redaktion im deutschsprachigen Raum aufbauen. Bueroße fungiert als Redaktionsleiter, Weber unterstützt ihn als Redakteurin. Beide sollen zudem eng mit dem globalen Redaktionsteam von Xing zusammenarbeiten. 

Im Fokus sollen das Influencer-Programm und die Blogfunktion für die Mitglieder des Netzwerkes stehen. Beim Influencer-Programm schreiben bekannte Persönlichkeiten (Barack Obama, Richard Branson, Wladimir Klitschko und Christian Rätsch von Saatchi&Saatchi) exklusive Inhalte für LinkedIn. Das Redaktionsteam wird die Aufgabe haben, diese Influencer, aber auch reguläre Mitglieder, dabei zu unterstützen, ihr Wissen mit anderen Mitgliedern zu teilen. 

"Über die letzten Jahre hat sich die Art und Weise, wie Fach- und Führungskräfte mit ihrem Umfeld kommunizieren, stark verändert", sagt Dan Roth, Globaler Leiter des Redaktionsteams bei LinkedIn. "Früher hat man sich nur mit ein paar Kollegen oder gelegentlich auf Konferenzen und Messen ausgetauscht. Heute nutzen Arbeitskräfte LinkedIn, um ihr Wissen miteinander zu teilen. Ich verfasse seit 20 Jahren Wirtschaftsnachrichten und es ist für mich mehr als spannend zu erleben, wie sich die Stimmen der Fach- und Führungskräfte demokratisieren. Aber trotz der 150.000 Posts und 150 Millionen geteilten Inhalte pro Woche haben wir bisher nur an der Oberfläche des Möglichen gekratzt, insbesondere wenn es um die DACH-Region geht. Deshalb freue ich mich, mit Jörg und Sara Mitglieder für unser deutschsprachiges Redaktionsteam zu begrüßen."

Jörg Bueroße arbeitete zuvor als Berater und Publizist und erarbeitete mit seiner 2005 gegründeten Unternehmensberatung Strategien für verschiedene Medien-Unternehmen. Weitere Stationen im Lebenslauf des 55-Jährigen waren unter anderem: TecTime TV (Freier TV-Produzent und Redakteur), Giga Digital Television GmbH (Geschäftsführer), Bild digital GmbH (Berater für das Produkt Management) und die Focus Digital AG/Tomorrow Focus AG (Vorstandsvorsitzender).

Sara Weber war seit 2011 als freie Redakteurin und Autorin unter anderem für "Brand Eins", Deutschlandradio, "Der Spiegel", "Die Zeit", "Horizont" und "Süddeutsche Zeitung" tätig. Sie war für den Grimme Online Award nominiert und gewann den Ergo Direkt-Medienpreis.
stats