Lieber "Punkt-at" als "Dot-com"
 

Lieber "Punkt-at" als "Dot-com"

Europäer geben lokale Portalen den Vorzug gegenüber internationalen Dot-com-Sites

Einer Studie von Media Metrix Europe zufolge, sind den Europäern lokale Portale wichtiger, als jene mit .com-Endungen. Die US-Anbieter wie Yahoo! oder AOL können ihre starke Positionen vom Heimmarkt nicht ein zu eins in den wichtigsten Märkten Europas, namentlich Deutschland, Frankreich und England übertragen. Insbesondere Deutschland erweist sich als ein eigenständiger Markt. Selbst AOL hat in der Bundesrepublik trotz einschlägiger Werbung noch keine Führungsposition. Yahoo allerdings konnte seine Primus inter Pares-Rolle im US-Markt mehr oder minder auch auf Europa übertragen. Wie die Media Metrix-Marktforscher herausfanden, steht die französische Web-Gemeinde vor einer ähnlichen Situation. Lediglich in good old Britain sieht es auf grund der fehlenden Sprachbarrieren etwas anders aus. Sieben der zehn meistbesuchten Sites stammen aus den USA.
Media Metrix -www.mmxieurope.com- ist ein Joint Venture von GfK-Deutschland, Ipsos (Frankreich), Sifo (Schweden) und Media Matrix USA. Das Unternehmen positioniert sich als Pionier für die Internet-Datenauswertung.
stats