"Kurier" wird interaktiv
 

"Kurier" wird interaktiv

Die Printausgabe des „Kurier“ ist seit Dienstag, 29. November 2011, mit digitalen Inhalten verknüpft.

Über eine Applikation namens Kooaba Paperboy kann man ab sofort via Smartphone oder Tablet mit Fotofunktion Zusatzinformationen zu ausgewählten Artikeln des Print-"Kurier" abrufen. Nach dem kostenlosen Download der App braucht man nur eine gekennzeichnete Zeitungsseite zu fotografieren und erhält sofort weiterführende Hintergrundinformationen, Kommentare, Videos oder Bildmaterial auf sein Gerät. Weiters kann man mit der App Artikel per E-Mail und Facebook weiterempfehlen und mit Hilfe einer Archivfunktion auch Artikel abspeichern.

„Die Software erkennt aufgrund eines Fotos digitale Links in der Printausgabe und macht den Lesern weiterführende Informationen mobil zugänglich. Der interne Probelauf war viel versprechend", so "Kurier"-Geschäftsführer Thomas Kralinger. Die App steht für die Betriebssysteme iOS und Android in den jeweiligen Stores zum Download bereit.
stats