'KMU go digital': Digitale Transformation via...
 
'KMU go digital'

Digitale Transformation via Live-Sessions

Robert Kneschke / adobe.stock.com

Das Weiterbildungsangebot 'KMU go digital' will Österreichs KMUs bei der Digitalisierung unterstützen. Die Online-Konferenz mit insgesamt 15 Live-Sessions wird mit einer Keynote von Bundesministerin Margarete Schramböck eröffnet.  

Im Mittelpunkt der virtuellen Fachkonferenz "KMU go digital" steht die digitale Tranformation für heimische KMUs, die in insgesamt 15 Live-Sessions bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse beraten und unterstützt werden sollen. Die Keynote zur Eröffnung der Online-Konferenz zwischen 21. und 24. September kommt von der Bundesministerin für Digitalisierung, Margarete Schramböck. "'KMU go digital' ist ein ebenso neuartiges und innovatives wie zeitgemäßes virtuelles Weiterbildungsangebot für KMU in ganz Österreich, dessen Ziel es ist, Klein- und Mittelunternehmen konkrete Handlungsempfehlungen zur Umsetzung bzw. zur Professionalisierung digitaler Prozesse mit auf den Weg zu geben", betont Schramböck. "Gerade als Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort begrüße ich derartige Initiativen, da eine Online-Konferenz wie 'KMU go digital' heimischen Klein- und Mittelunternehmen den Weg in das digitale Zeitalter ebnet und weil sich bei 'KMU go digital' alles um die neuen digitalen Tools und das entsprechende digitale Mindset dreht, die KMU davor bewahren, vom – internationalen – Wettbewerb abgehängt zu werden." Die ersten drei Konferenztage sind kostenfrei und widmen sich speziellen Subthemen (Digitale Transformation, Digitale Kommunikation/Digital Sales und Rechtliche Rahmendbedingungen/Datenschutz. Der vierte Konferenztag ist kostenpflichtig; hier wird der gelernte Inhalt in Trainings praxisnah verfestigt.

Die Idee zur dieser Initiative stammt von dem Forum Verlag und der Kommunikationsagentur Momentum Wien, die seit drei Jahren bereits gemeinsam die "Jetzt Konferenzen" zu Digital-Marketing-Themen organisieren. "Nach Absolvierung der zwölf Online-Sessions und der drei Online-Masterclasses wird für die Teilnehmer an 'KMU go digital' vieles von dem, was für sie davor in Sachen Digitalisierung diffus und unklar war, verständlich und sofort umsetzbar", erklärt Alexandra Vetrovsky-Brychta, General Manager des Forum Verlags in Österreich. "Mit 'KMU go digital' haben wir uns zum Ziel gesetzt, ein ortsunabhängiges, zeitgemäßes und kostengünstiges Weiterbildungsprogramm für digitale Exzellenz in ganz Österreich in den Markt zu setzen, das noch dazu den Anforderungen an Veranstaltungen in Zeiten des Coronavirus zu 100 Prozent genügt, aber trotzdem die Annehmlichkeiten von physischen Konferenzen bieten: nämlich Fragen an die Vortragenden zu stellen und sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen", ergänzen Maximilian Mondel und Bernd Platzer, Co-Founder von Momentum Wien. Programm und Anmeldung auf www.kmugodigital.com
stats