Kleinanzeigenportal liquidiert
 

Kleinanzeigenportal liquidiert

Versum, die Gemeinschaftsplattform von über 80 deutschen Tageszeitungen, wird demnächst den Betrieb einstellen.

Rubrikenmärkte im Internet scheinen nicht der Weisheit letzter Schluß gewesen zu sein, haben doch die Gesellschafter des deutschlandweiten Kleinanzeigenportals Versum jetzt bekanntgegeben, das Unternehmen demnächst zu schließn und zu liquidieren. 80 Prozent der 60 Mann großen Belegschaft wurde bereits entlassen. Der Betrieb soll jetzt Schritt für Schritt heruntergefahren werden.

Das Rubrikenportal ist ein Gemeinschaftswerk von zehn Zeitungsverlagsgruppen in Deutschland, die auf Versum sowie Jobversum, Motoversum und Immoversum Kleinanzeigen von über 80 Tageszeitungen im Netz veröffentlichten. Versum wurde im März 2000 gegründet.

(dodo)

stats