Kaltenbrunner holt Yvonne Widler zu kurier.at
 

Kaltenbrunner holt Yvonne Widler zu kurier.at

kurier.at
Yvonne Widler arbeitet ab sofort für kurier.at.
Yvonne Widler arbeitet ab sofort für kurier.at.

Sie kommt von NZZ.at, wo sie zuletzt als Chefin vom Dienst und Ressortleiterin gearbeitet hat.

Wechsel zwischen den Online-Medien: Yvonne Widler schreibt ab sofort für kurier.at, sie kommt von NZZ.at. Das hat kurier.at-Chefredakteur Stefan Kaltenbrunner nun bekannt gegeben. Kaltenbrunners Team nimmt damit langsam Gestalt an, zuletzt kamen bereits vier neue Redakteure hinzu (HORIZONT berichtete), Widler ist nun der nächste Neuzugang beim Online-Portal des Tageszeitung. Mitte März wurde bekannt, dass bei NZZ.at insgesamt neun Mitarbeiter gehen müssen, weil Technik, Marketing und internationale Themen zukünftig von der Schweiz aus mitbetreut werden sollen. 

Widler studierte Wirtschaft und Journalismus und gründete 2011 mit ihren Kollegen das Online-Magazin "Paroli", das unter anderem mit dem apps4austria-Awards ausgezeichnet wurde (HORIZONT berichtete). Als Chefredakteurin leitete sie die Redaktion. Dann arbeitete Sie zwei Jahre bei HORIZONT, wo sie das Agenturrressort verantwortete. Im Mai 2014 wechselte Widler schließlich in das Gründungsteam von NZZ.at und begleitete das Portal über den Start bis heute. Zuerst übernahm sie dort das Projektmanagement und war später als Chefin vom Dienst und Ressortleiterin für gesellschaftspolitische Themen verantwortlich. Im vergangenen Jahr wurde Widler sowohl mit den Prälat-Leopold-Ungar-Anerkennungspreis als auch mit dem Journalismuspreis von unten ausgezeichnet. 
stats