JoWood Productions an der Wiener Börse
 

JoWood Productions an der Wiener Börse

Mit einer fulminanten Roadshow in der Diskothek Nachtschicht feierte der heimische CD-ROM Games Entwickler JoWood seinen Börsengang im Segment "Specialist Market" an der Wiener Börse.

Mit einer fulminanten Roadshow in der Diskothek Nachtschicht feierte der heimische CD-ROM Games Entwickler JoWood seinen Börsengang im Segment "Specialist Market" an der Wiener Börse.Das 1996 gegründete Unternehmen landete mit dem Wirtschaftssimulationsspiel IndustrieGigant (700.000 verkaufte Spiel weltweit) den internationalen Durchbruch. 100.000 mal verkaufte sich das im Jänner dieses Jahres lancierte Spiel VerkehrsGigant.
Laut Firmengründer Andreas Tobler sollen die Börsenerlöse in Produktentwicklung sowie in die technische Anforderungen für den boomenden Online-Gaming Markt investiert werden. Zusätzlich soll der Direktversand über Online Bestellung forciert werden. Vier weitere Spiele sind für dieses Jahr geplant.

stats