In eigener Sache: Startup-Investoren steigen ...
 

In eigener Sache: Startup-Investoren steigen mit 170.000 Euro bei Trending Topics ein

Raffael Stiborek

Die Online-Plattform Trending Topics ist das erste Medium Österreichs, das Risikokapital von einem prominenten Investorenkonsortium erhält. Die Manstein ZeitschriftenverlagsgesmbH bleibt als Kooperations- und Vertriebspartner mit 9,8 Prozent beteiligt.

Die Online-Plattform Trending Topics ist nach nur zwei Jahren zu einem Fixpunkt in der Berichterstattung über Startups, Digitalisierung und Innovation gewachsen. Ein Konsortium aus Speedinvest, startup300, Russmedia, Puls4 und den Business Angels Hansi Hansmann, Michael Altrichter und Martin Giesswein setzen mit dem Investment ein klares Signal gegen die Medienkrise. Gemeinsam investieren sie 170.000 Euro in die Plattform der beiden Gründer Jakob Steinschaden und Bastian Kellhofer. Damit erwirbt das Investoren-Konsortium 16,7 Prozent der Anteile des Unternehmens.

Manstein Verlag bleibt beteiligt

Die Manstein ZeitschriftenverlagsgesmbH bleibt als Kooperations- und Vertriebspartner mit 9,8 Prozent beteiligt. "Wir freuen uns, gemeinsam mit Trending Topics neue Wege zu gehen. Die Plattform ist innerhalb des Manstein Verlags gewachsen, und auch weiterhin werden wir den Aufbau gemeinsam vorantreiben", sagt Marlene Auer, Chefredakteurin HORIZONT, bestseller & Update: "Das Portfolio des Manstein Verlags und im Besonderen der HORIZONT-Mediengruppe, die den gesamten Bereich der Medien, des Marketings und der Agenturen abdeckt, hat mit Trending Topics eine starke digitale Einheit im Netzwerk. Zugleich erreicht Trending Topics durch unsere Zielgruppen ein großes Publikum im Fachsegment. Von der Zusammenarbeit werden wir damit gegenseitig profitieren.“

Zudem sind auch die beiden Business Angels Gerald Reischl, ehemals futurezone-Geschäftsführer und Buchautor, und Stephan Scoppetta, Gründer der Feuereifer Media Relations GmbH, mit jeweils 4,9 Prozent bei der Online-Plattform eingestiegen.  Trending Topics wurde 2015 im Verlag gegründet und mit seiner Hilfe aufgebaut.

"Großer Vertrauensbeweis"

Hansi Hansmann, Business Angel: „Wie bei all meinen Investments ist mir auch hier das Team besonders wichtig. Jakob Steinschaden und Bastian Kellhofer sind die einzigen Journalisten, die schon seit Beginn die Startup-Szene begleiten.” Michael Schuster, Partner & Co-Founder Speedinvest, war maßgeblich an der Entstehung des Deals beteiligt: „Wir wollen das Ökosystem weiter ausbauen. Da gehört ein unabhängiges, investigatives Medium dringend dazu. Wir werden das Gründer-Team nach Kräften unterstützen.“

Jakob Steinschaden, Chefredakteur und Gründer von Trending Topics: „Es ist ein großer Vertrauensbeweis der Branche in unsere Arbeit. Mit diesem frischen Kapital kommen wir unserer Vision eines digitalen Medienhauses einen wichtigen Schritt näher.“ Bastian Kellhofer, Co-Founder und Business-Developer bei Trending Topics: „Wir haben schon einige Projekte am Start, die sich nun realisieren lassen. Wir wollen zeigen, dass es neue Wege gibt, Medien zu denken.“

Pläne und Entwicklung

Die beiden Gründer halten gemeinsam 63,7 Prozent und haben sich die redaktionelle Unabhängigkeit zusätzlich vertraglich abgesichert. Steinschaden: “Wir wollen als unabhängiges, junges Wirtschaftsmedium aus der Startup-Szene in die innovativen Branchen hineinwachsen. Wir begleiten die Digitalisierung der österreichischen Wirtschaft schnell, fundiert und objektiv.“ Trending Topics zählt 85.000 Unique Clients pro Monat bei 180.000 Impressions (Stand: September 2017). Kellhofer: „Nur in den letzten Monaten konnten wir unsere Impressions fast verdoppeln. Es zeigt sich, dass unser neues Videoformat „Trending Talk“ und die Themenschwerpunkte Blockchain und E-Mobility vom Markt gut angenommen werden.“

(red.)
stats